BusinessPartner PBS

Lyreco will Eigenmarke umbenennen

Der Bürobedarfsartikel-Global Lyreco hat angekündigt, seine Handelsmarke Impega zum Markennamen Lyreco umzubenennung.

Die vollständige Eigenmarkenänderung wird innerhalb der kommenden 18 Monate durchgeführt und spätestens mit dem Hauptkatalog 2010 abgeschlossen sein. Das Ziel dieser Veränderung liegt nach Angaben des Büroartikelanbieters in der Verfestigung, Loyalität und Penetration der Lyreco-Markenstärke. Dabei wird das Qualitäts- und Preisleistungsniveau von Impega beibehalten. In diesem Zusammenhang wird aus „Impega Premium“, „Impega“ und „Impega Budget“ nun „Lyreco Premium“, „Lyreco“ und „Lyreco Budget“. Das bereits eingeführte Programm „Test und Erprobung der Produktqualität“ soll fortgeführt und auf das gesamte Produktportfolio erweitert werden. Die Markenstrategie bleibt dabei unverändert.

Kontakt: www.lyreco.de

Verwandte Themen
Kai Holtkamp, Geschäftsfeldleiter Streckenhandel
Soennecken holt Mitglieder zu Muster-Event weiter
Der Zukauf von Z.A.S. stärkt die Pharma-Services der Rhenus-Gruppe. (Bild: Rhenus Office Systems)
Rhenus Archiv Services kauft Z.A.S. weiter
Dirk Leischner, Beauftragter für das Umweltmanagement bei Soennecken, und Evelyn Wieland, zuständig für den Fuhrpark, mit dem ersten Elektrofahrzeug
Soennecken kauft Elektrofahrzeug weiter
Nachhaltigkeit als Ziel definiert: Kaiser+Kraft-Firmenzentrale in Stuttgart
Kaiser+Kraft im Finale beim CSR-Preis weiter
Takkt-Zentrale in Stuttgart (Bild: Takkt AG)
Takkt mit erfolgreichem Geschäftsjahr 2016 weiter
Offen für alle Fachhändler: die Lieferantenmesse während des duo-Unternehmerforums
Lieferantenmesse offen für alle Fachhändler weiter