BusinessPartner PBS

Lyreco will Eigenmarke umbenennen

Der Bürobedarfsartikel-Global Lyreco hat angekündigt, seine Handelsmarke Impega zum Markennamen Lyreco umzubenennung.

Die vollständige Eigenmarkenänderung wird innerhalb der kommenden 18 Monate durchgeführt und spätestens mit dem Hauptkatalog 2010 abgeschlossen sein. Das Ziel dieser Veränderung liegt nach Angaben des Büroartikelanbieters in der Verfestigung, Loyalität und Penetration der Lyreco-Markenstärke. Dabei wird das Qualitäts- und Preisleistungsniveau von Impega beibehalten. In diesem Zusammenhang wird aus „Impega Premium“, „Impega“ und „Impega Budget“ nun „Lyreco Premium“, „Lyreco“ und „Lyreco Budget“. Das bereits eingeführte Programm „Test und Erprobung der Produktqualität“ soll fortgeführt und auf das gesamte Produktportfolio erweitert werden. Die Markenstrategie bleibt dabei unverändert.

Kontakt: www.lyreco.de

Verwandte Themen
Büroprofi-Gruppe beim Treffen in Fulda: Im November sollen die ersten Partner mit dem neuen Online-Shop starten.
Büroprofi vor dem Start des neuen Webshops weiter
Der memo Nachhaltigkeitsbericht 2017/18 steht ganz im Zeichen von Logistik und der Mobilität.
memo präsentiert Nachhaltigkeitsbericht weiter
Stolze Preisträger (von links): die FKS-Geschäftsführer Christian Schroeder und Wolfgang Rocker
FKS erhält „Großen Preis des Mittelstandes 2017“ weiter
Offene Worte zum Restrukturierungskurs: Holding-Geschäftsführer Robert Brech in Taufkirchen
Kaut-Bullinger-Filialschließungen werden konkret weiter
Seit Anfang des Jahres ist auch Tim Haas an Bord, der den Unternehmenswandel bei jaka leitet.
jaka feiert Jubiläum und Neugründung weiter
Den Kundentag bei Kaut-Bullinger nutzen viele Kunden für die Information und den Austausch.
Kaut-Bullinger-Kundentag mit Rekordzuspruch weiter