BusinessPartner PBS

EOSA ist neues Mitglied im BPGI-Verbund

  • 23.10.2007
  • Handel
  • Werner Stark

Die EOSA-Händlergruppe, zu der in Deutschland Plate in Bremen gehört, ist auf dem Jahrestreffen der BPGI in Lissabon als neues Mitglied aufgenommen worden.

Von der neuen Kooperation sollen beide Seiten nachhaltig profitieren. Die European Office Supplies Allianz (elf Mitglieder, 750 Millionen Euro Umsatz in 2006) stärkt ihre Position auf der Einkaufsseite, während das BPGI-Verkaufsnetz in Europa deutlich erweitert wird. Peter Basci, EOSA-Vorsitzender und CEO bei IBA in der Schweiz, ist davon überzeugt, "dass die Wahl die Wettbewerbskraft mittelständischer Betriebe gegenüber den international aktiven Global Player massiv stärken wird". Die BPGI (Business Products Group International) mit Sitz in Washington D.C./USA wurde gegründet, um unabhängige Büromaterial-Händler und ihre entsprechenden Einkaufsorganisationen unter einem Dach zu organisieren. Ein wesentlicher Punkt der Zusammenarbeit ist die Stärke, weltweit Einkäufe tätigen zu können. BPGI besteht aus 20 Einkaufsgruppen aus 13 verschiedenen Ländern. Aufgrund der EOSA-Mitgliedschaft vergrößert sich das weltweite BPGI-Netz auf 20 Länder.

Kontakt: www.eosa.biz

Verwandte Themen
Marc Gebauer, Geschäftsführer Lyreco Deutschland
Lyreco-Umsatz bei über zwei Milliarden weiter
Lyreco, hier am Standort in Barsingenhausen, hat die besten Lieferanten ausgezeichnet.
Lyreco zeichnet Lieferanten aus weiter
Informierten auf der Paperworld in Frankfurt über die nächsten Schritte (v.l.): InterES-Geschäftsführer Wolfgang Möbus; Cordula Adamek, Geschäftsführerin Kaut-Bullinger Büro-Systemhaus; Robert Brech, Geschäftsführer der Kaut-Bullinger Holding; Bernhard Gr
Umbau bei Kaut-Bullinger im Plan weiter
duo schreib & spiel erweitert die Geschäftsführung.
Gabriele Lubasch erweitert duo-Geschäftsführung weiter
Freuen sich über die erneute Auszeichnung (v.l.): die Streit-Mitarbeiter Simon Gewald (kaufm. Leiter), Julia Jawinski (Personal), Marc Fuchs (Leiter Business Unit Streit systec)
Streit erhält erneut Auszeichnung weiter
Computacenter Deutschland bleibt auf Kurs.
Computacenter steigert Umsatz und Gewinn in Deutschland weiter