BusinessPartner PBS

EOSA ist neues Mitglied im BPGI-Verbund

  • 23.10.2007
  • Handel
  • Werner Stark

Die EOSA-Händlergruppe, zu der in Deutschland Plate in Bremen gehört, ist auf dem Jahrestreffen der BPGI in Lissabon als neues Mitglied aufgenommen worden.

Von der neuen Kooperation sollen beide Seiten nachhaltig profitieren. Die European Office Supplies Allianz (elf Mitglieder, 750 Millionen Euro Umsatz in 2006) stärkt ihre Position auf der Einkaufsseite, während das BPGI-Verkaufsnetz in Europa deutlich erweitert wird. Peter Basci, EOSA-Vorsitzender und CEO bei IBA in der Schweiz, ist davon überzeugt, "dass die Wahl die Wettbewerbskraft mittelständischer Betriebe gegenüber den international aktiven Global Player massiv stärken wird". Die BPGI (Business Products Group International) mit Sitz in Washington D.C./USA wurde gegründet, um unabhängige Büromaterial-Händler und ihre entsprechenden Einkaufsorganisationen unter einem Dach zu organisieren. Ein wesentlicher Punkt der Zusammenarbeit ist die Stärke, weltweit Einkäufe tätigen zu können. BPGI besteht aus 20 Einkaufsgruppen aus 13 verschiedenen Ländern. Aufgrund der EOSA-Mitgliedschaft vergrößert sich das weltweite BPGI-Netz auf 20 Länder.

Kontakt: www.eosa.biz

Verwandte Themen
Dr. Benedikt Erdmann: „Wir wachsen im PBS-Bereich, weil unsere Mitglieder insgesamt ein gutes Geschäft machen und nach meiner Beobachtung besser abschneiden als der Markt."
Soennecken zeigt sich zuversichtlich weiter
Sycamore will die Einzelhandelsaktivitäten von Staples, Inc. verkaufen.
Sycamore will Einzelhandel von Staples, Inc. abspalten weiter
Der Handel findet oftmals nicht das gesuchte Personal, die Arbeitsagentur meldet viele offene Stellen. (Bild: ThinkstockPhotos 85449878)
Viele unbesetzte Stellen im Einzelhandel weiter
Amazon baut sein Sortiment für schnelle Lieferungen aus – in Berlin kommen nun 5000 Drogerieartikel von Rossmann zum Angebot hinzu. (Bild: Rosmann)
Amazon kooperiert mit Rossmann weiter
Christoph, Anne und Andreas Eßer: ambitionierte Wachstumspläne für die kommenden Jahre (Bild: Rouette Eßer)
Rouette Eßer mit zwei Übernahmen weiter
Robert Brech, Holding-Geschäftsführer von Kaut-Bullinger: „Wir werden unsere Kräfte auf die verbleibenden Standorte bündeln.“
Kaut-Bullinger schließt drei Einzelhandels-Standorte weiter