BusinessPartner PBS

Tchibo trennt sich von Eigenmarke

Der Filialist Tchibo gibt die unter Druck geratene Eigenmarke TCM auf, teilt die "Wirtschaftswoche" in ihrer aktuellen Ausgabe mit.

Der am 1. Mai als Vorstandschef antretende Arno Mahlert wolle die Marke ganz aus dem Sortiment nehmen und durch spezielle Marken für einzelne Warengruppen ersetzen. Künftig solle die Holding nicht mehr den Namen Tchibo tragen, sondern in Anlehnung an das Gründerehepaar Max und Ingeburg Herz „Max Ing. Vest AG“ heißen. Veränderungen soll es auch in den Tchibo-Filialen geben. Die Shops sollen neue Einrichtungen erhalten und mit Umkleidekabinen ausgestattet werden. Außerdem prüfe man den Aufbau einer Coffee-Shop-Kette nach dem Vorbild von Starbucks.

Kontakt: www.tchibo.de

Verwandte Themen
Die Drogeriemarktkette dm meldet für das abgelaufene Geschäftsjahr 2016/2017 steigende Umsätze. (Bild: dm)
Erfolgreiches Geschäftsjahr für dm weiter
Hockey auf Bürostühlen: Am 10 November geht es in der Halle 7 in Bremen bei den German Chair-Hockey Masters von BKE Fislage wieder zur Sache. Foto BKE Fislage
BKE Fislage lädt zu den siebten German Chair-Hockey Masters weiter
Die MTH Retail Group steigt mit dem Kauf der Office-World-Gruppe in den Schweizer Markt für Büroprodukte ein.
MTH Retail übernimmt Office World-Group weiter
bueroboss.de-Webshop-Startseite mit informativen Widgets und Kundenkonto (Bild: bueroboss.de)
Hohe Zustimmungswerte für bueroboss.de-Relaunch weiter
Dolph Westerbos
Dolph Westerbos wird CEO bei Staples in Europa weiter
Die Plate-Firmengruppe ist in Norddeutschland mit mehreren Standorten vertreten, und über den Außendienst in ganz Deutschland aktiv. (Grafik: Plate)
Plate wird Büroring-Mitglied weiter