BusinessPartner PBS

Bechtle spürt die Wirtschaftskrise

  • 24.04.2009
  • Handel
  • Michael Smith

Die allgemeine konjunkturelle Lage beeinträchtigte im ersten Quartal 2009 die Umsatz- und Ergebnisentwicklung im Bechtle-Konzern.

Nach vorläufigen Zahlen lag der Umsatz für den Konzern in den Monaten Januar bis März in einem schwierigen gesamtwirtschaftlichen Umfeld bei rund 318 Millionen Euro und damit um circa sechs Prozent unter dem Vorjahresumsatz. Das Vorsteuerergebnis (EBT) lag bei etwa 6,1 Millionen Euro und damit rund 50 Prozent unter dem Vorjahreswert.

Der Zwischenbericht für die Monate Januar bis März 2009, in dem Bechtle über die genaue Entwicklung des ersten Quartals 2009 berichtet, wird am 14. Mai 2009 veröffentlicht. Bei den Ergebnissen ist jedoch zu berücksichtigen, dass das Geschäftsjahr 2008 war für die Bechtle AG das erfolgreichste der bisherigen 25-jährigen Unternehmensgeschichte war. Im ersten Quartal 2009 bekam das Unternehmen jedoch die Auswirkungen der Wirtschafts- und Finanzkrise deutlich zu spüren. Die weitere Entwicklung des Konzerns im Geschäftsjahr 2009 hängt eigenen Angaben zufolge entscheidend davon ab, inwieweit sich die Wirtschaftslage im Jahresverlauf entspannt.

Kontakt: www.bechtle.com

Verwandte Themen
Die MTH Retail Group steigt mit dem Kauf der Office-World-Gruppe in den Schweizer Markt für Büroprodukte ein.
MTH Retail übernimmt Office World-Group weiter
bueroboss.de-Webshop-Startseite mit informativen Widgets und Kundenkonto (Bild: bueroboss.de)
Hohe Zustimmungswerte für bueroboss.de-Relaunch weiter
Dolph Westerbos
Dolph Westerbos wird CEO bei Staples in Europa weiter
Die Plate-Firmengruppe ist in Norddeutschland mit mehreren Standorten vertreten, und über den Außendienst in ganz Deutschland aktiv. (Grafik: Plate)
Plate wird Büroring-Mitglied weiter
Herbert Hief (links) und Rudolf Bischler nach der Vertragsunterzeichnung
Streit expandiert in Karlsruhe  weiter
Am Rande des „Kamingesprächs“ im Apollo Theater Siegen (von links): Sebastian Leipold (Hees Geschäftsführer), Walter Mennekes (Vizepräsident FC Bayern München), Uli Hoeneß (Präsident FC Bayer München) sowie Florian Leipold (Hees Geschäftsführer)
Uli Hoeneß bei Hees Bürowelt weiter