BusinessPartner PBS

Office Depot schnürt Vertriebspaket für Apple

  • 24.04.2014
  • Handel
  • Stefan Syndikus

Nach Viking bietet nun auch Office Depot vom 1. Mai an für Unternehmenskunden in Deutschland die ganze Bandbreite an Produkten von Apple sowie dazugehörige Services an.

Brandshop von Apple bei Office Depot (Klicken zum Vergrößern)
Brandshop von Apple bei Office Depot (Klicken zum Vergrößern)

Office Depot vertreibt als autorisierter Händler vom 1. Mai an 250 Apple-Produkte für Firmenkunden in Deutschland. Neben Hard- und Software wird es Unterstützung bei Finanzierung und der Umstellung von Windows auf Macintosh geben. Dafür hat Office Depot seine Vertriebsmitarbeiter von Apple schulen lassen. Zusätzlich hat Office Depot fünf Mitarbeiter zu zertifizierten technischen Koordinatoren ausgebildet. Diese betreuen Kunden unter anderem bei der Migration von Windows zu Mac, beim Training der Mitarbeiter oder bei Sicherheitsfragen. Office Depot bietet seinen Kunden überdies eine spezielle Leasing-Lösung für alle Apple-Produkte an. Technischer Support durch einen autorisierten Service-Provider rundet das Servicepaket ab.

Apple wird mit diesem Schritt nach eigenen Angaben zu einem der größten offiziellen Apple-Händler im B2B-Segment. Bereits im Januar war der Apple-Verkauf im Online-Shop der Tochtermarke Viking für Privatkunden und Kleinunternehmen gestartet (www.apple.viking.de). Durch die Zusammenarbeit mit Apple positioniert sich Office Depot verstärkt als IT- und Technologie-Berater. Ziel ist es, Kunden innovative Produkte und Services für ein effizienteres Arbeiten aus einer Hand anzubieten. Thomas Glatzel, Geschäftsführer Benelux, Deutschland, Österreich und Schweiz von Office Depot, sagt: „Apple passt hervorragend zu unserem Ansatz, nicht nur Produkte sondern auch umfassende Lösungen anzubieten.“

Office Depot vertreibt über ein globales Netzwerk von Tochterunternehmen, Joint-Ventures, Franchise-Unternehmen, Lizenznehmern und Allianzpartnern: Das Portfolio umfasst unter anderem die Marken Office Depot, Office Max, Viking, Ativa, TUL, Foray und DiVOGA.

Kontakt: www.officedepot.de

Verwandte Themen
Die Drogeriemarktkette dm meldet für das abgelaufene Geschäftsjahr 2016/2017 steigende Umsätze. (Bild: dm)
Erfolgreiches Geschäftsjahr für dm weiter
Hockey auf Bürostühlen: Am 10 November geht es in der Halle 7 in Bremen bei den German Chair-Hockey Masters von BKE Fislage wieder zur Sache. Foto BKE Fislage
BKE Fislage lädt zu den siebten German Chair-Hockey Masters weiter
Die MTH Retail Group steigt mit dem Kauf der Office-World-Gruppe in den Schweizer Markt für Büroprodukte ein.
MTH Retail übernimmt Office World-Group weiter
bueroboss.de-Webshop-Startseite mit informativen Widgets und Kundenkonto (Bild: bueroboss.de)
Hohe Zustimmungswerte für bueroboss.de-Relaunch weiter
Dolph Westerbos
Dolph Westerbos wird CEO bei Staples in Europa weiter
Die Plate-Firmengruppe ist in Norddeutschland mit mehreren Standorten vertreten, und über den Außendienst in ganz Deutschland aktiv. (Grafik: Plate)
Plate wird Büroring-Mitglied weiter