BusinessPartner PBS

Bechtle baut Präsenz in NRW aus

  • 24.09.2008
  • Handel
  • Elke Sondermann

Mit der Akquisition der zwei IT-Dienstleister nbi und Wrede stärkt Bechtle seine flächendeckende Stellung im Systemhausbereich und baut seine Position im öffentlichen Sektor aus.

Die Bechtle AG hat jeweils 100 Prozent der Unternehmensanteile an der Netzwerk Beratung Informationssysteme Duisburg GmbH (nbi) mit Sitz in Duisburg sowie der Wrede Systemhaus GmbH mit Sitz in Meschede und einer Geschäftsstelle in Soest übernommen. Damit verstärkt Bechtle seine Präsenz in Nordrhein-Westfalen. Das IT-Dienstleistungs- und Handelsunternehmen war bisher mit zehn Systemhäusern im wirtschaftsstärksten Bundesland vertreten. „Mit beiden Gesellschaften verstärken wir uns in attraktiven Wirtschaftsräumen durch bereits im Markt erfolgreich etablierte und profitable IT-Systemhäuser. Wir freuen uns, dass wir in beiden Unternehmen die Führungskontinuität sicherstellen konnten und die bisherigen Geschäftsführer an der Spitze ihrer Systemhäuser bleiben“, sagt Ralf Klenk, Vorstandsvorsitzender der Bechtle AG. Beide Systemhäuser sind im klassischen IT-Infrastrukturgeschäft tätig. Die nbi, Spezialist für IT-Dienstleistungen, hat ihren Schwerpunkt im Kundensegment der öffentlichen Auftraggeber. Die Wrede Systemhaus GmbH ist ebenfalls ein klassischer IT-Dienstleister. Das Systemhaus zählt insbesondere mittelständische Unternehmen aus den verschiedensten Branchen sowie dem öffentlichen Sektor zu seinen Kunden.

Kontakt: www.bechtle.de

Verwandte Themen
Lyreco, hier am Standort in Barsingenhausen, hat die besten Lieferanten ausgezeichnet.
Lyreco zeichnet Lieferanten aus weiter
Informierten auf der Paperworld in Frankfurt über die nächsten Schritte (v.l.): InterES-Geschäftsführer Wolfgang Möbus; Cordula Adamek, Geschäftsführerin Kaut-Bullinger Büro-Systemhaus; Robert Brech, Geschäftsführer der Kaut-Bullinger Holding; Bernhard Gr
Umbau bei Kaut-Bullinger im Plan weiter
duo schreib & spiel erweitert die Geschäftsführung.
Gabriele Lubasch erweitert duo-Geschäftsführung weiter
Freuen sich über die erneute Auszeichnung (v.l.): die Streit-Mitarbeiter Simon Gewald (kaufm. Leiter), Julia Jawinski (Personal), Marc Fuchs (Leiter Business Unit Streit systec)
Streit erhält erneut Auszeichnung weiter
Computacenter Deutschland bleibt auf Kurs.
Computacenter steigert Umsatz und Gewinn in Deutschland weiter
Frank Eismann, Sprecher des Vorstands der winwin Office Network
winwin Office Network beteiligt sich an FCS Financial & Consulting Services weiter