BusinessPartner PBS

Lyreco knüpft engeres Logistiknetz

  • 25.01.2013
  • Handel
  • Stefan Syndikus

Der B2B-Händler Lyreco Deutschland eröffnet Anfang Februar ein weiteres regionales Logistikzentum. Der 13. Standort soll die Präsenz in der Region Wolfsburg verstärken.

Stefan Müller, Transportation Manager bei Lyreco Deutschland
Stefan Müller, Transportation Manager bei Lyreco Deutschland

Mit der Neueröffnung setzt das Unternehmen seine Distributionsstrategie um und treibt den Ausbau der eigenen Auslieferungstouren und damit die Erweiterung des Services weiter voran, teilte das Unternehmen mit. Von der Neuerung sollen nicht nur die Lyreco-Großkunden aus der Automobil- und Zulieferindustrie, sondern alle Kunden mit Firmensitz im PLZ-Gebiet 38 profitieren. Mit dem neuen Standort in Wolfsburg könne man nun noch flexibler auf Kundenwünsche reagieren und gleichzeitig durch gebündelte Warenströme und den CO2-Ausstoß senken, um die selbst gesteckten Nachhaltigkeitsziele zu erreichen, erklärte Stefan Müller, Transportation Manager bei Lyreco.

Der Global betreibt in Deutschland regionale Logistikzentren in Essen, Bremen, Hamburg, Berlin, Erlangen, am Bodensee, in München, Stuttgart, Ludwigshafen, Neuss sowie Frankfurt und ist mit der Zentrallogistik in Bantorf bei Hannover angesiedelt. Mittelfristig ist die Eröffnung weiterer Distributionszentren an zusätzlichen Standorten in Deutschland geplant.

Kontakt: www.lyreco.de

Verwandte Themen
Sycamore will die Einzelhandelsaktivitäten von Staples, Inc. verkaufen.
Sycamore will Einzelhandel von Staples, Inc. abspalten weiter
Der Handel findet oftmals nicht das gesuchte Personal, die Arbeitsagentur meldet viele offene Stellen. (Bild: ThinkstockPhotos 85449878)
Viele unbesetzte Stellen im Einzelhandel weiter
Amazon baut sein Sortiment für schnelle Lieferungen aus – in Berlin kommen nun 5000 Drogerieartikel von Rossmann zum Angebot hinzu. (Bild: Rosmann)
Amazon kooperiert mit Rossmann weiter
Christoph, Anne und Andreas Eßer: ambitionierte Wachstumspläne für die kommenden Jahre (Bild: Rouette Eßer)
Rouette Eßer mit zwei Übernahmen weiter
Robert Brech, Holding-Geschäftsführer von Kaut-Bullinger: „Wir werden unsere Kräfte auf die verbleibenden Standorte bündeln.“
Kaut-Bullinger schließt drei Einzelhandels-Standorte weiter
Der Handel der Zukunft ist digital: Wie verbreitet werden folgende Szenarien im Jahr 2030 sein? (Quelle: Bitkom Research)
Handel steht vor weiteren Veränderungen durch Digitalisierung weiter