BusinessPartner PBS

Office Depot zeigt sich umweltbewusst

Bereits Anfang des Jahres stellte der international aufgestellte Büromaterialhändler in Deutschland einen Katalog mit mehr als tausend umweltfreundlichen Produkten vor, darunter auch Produkte der Hausmarke „Niceday“.

Das so genannte „Green Book“ enthalte Lösungen, die umweltbewussten Menschen die Möglichkeit bieten, zu Hause und am Arbeitsplatz gleichermaßen ökologisch verantwortungsbewusst zu handeln, so Eckhard Helm, Managing Director DACH bei Office Depot. Produkt-Auswahlkriterien seien unter anderem Umweltprüfsiegel wie der Blaue Engel oder Fairtrade-Produkte, Zertifizierungen aus nachhaltiger Forstwirtschaft oder Recyclingfähigkeit, energiesparende Produkte wie Birnen für Kompaktleuchtstofflampen oder Büro­technik, die mit dem „Energy Star“ gekennzeichnet sind. Um den Kunden ökologisch fundierte Kaufentscheidungen zu ermöglichen, sind im „Green Book“ jeweils ökologische Informationen, Empfehlungen zur Produktwahl sowie Definitionen ökologischer Begriffe angegeben. Darüber hinaus enthält der Katalog Beschreibungen konkreter Beiträge zum Umweltschutz, beispielsweise zum Recycling von Tintenpatronen und Tonerkartuschen, Berichte zu Umweltschutzaktivitäten. Außerdem bietet Office Depot einen Recycling-Service für Tonerkartuschen und Tintenpatronen an.

Kontakt: www.office-depot.de

Verwandte Themen
Gut informiert zum Thema Datenschutz: Fachhändler bei der HSM-Schulung
Fachhändler Digro stellt erneut Insolvenzantrag weiter
Hochkarätige Vorträge und intensiver Austausch mit den Lieferanten standen bei den Office Innovation Days im vergangenen Jahr im Fokus.
Büroring lädt Mitglieder nach Göttingen weiter
Die speziellen Lastenräder, mit denen die Kuriere in der Nürnberger Innenstadt unterwegs sind, können bis zu 200 Kilogramm laden. (Bild: DPD)
memo geht eigene Wege bei der Auslieferung weiter
Cyberport-Store
IT-Händler Cyberport kauft HQ Patronen weiter
Marktanteile der Discounter in der Altersgruppe der bis 39-Jährigen in Prozent (Quelle: Gfk, ConsumerScan)
Discounter gewinnen in der Gunst jüngerer Kunden weiter
Für die CO2-Emissionen durch Transport und Verpackung der „Kabuco“-Toner leistet der Anbieter Kaut-Bullinger eine Kompensation – und unterstützt damit ein Schutzprojekt in Kenia.
Kaut-Bullinger setzt auf klimaneutrale Toner weiter