BusinessPartner PBS

Staples optimiert Service mit DPD-Paket-Shops

Am 1. Oktober 2007 starten in allen 56 Staples-Büromärkten in Deutschland Paket-Shops des Deutschen Paket Dienstes (DPD). Marketing-Clou zum Start: Jeder Kunde kann ein Paket gratis innerhalb Deutschlands versenden.

Das Paket-Shop-Konzept habe sich bereits seit drei Jahren bewährt, so Sönke Feuerherm, Manager Copy- und Printcenter Staples (Deutschland). Durch die Zusammenarbeit mit DPD will Staples die Serviceleistung optimieren. „Büroartikel und Paket-Shop – diese Kombination kommt nicht nur bei Privatpersonen, sondern auch gerade bei Freiberuflern, Selbständigen und Unternehmern gut an.“ Bundesweit stellt der DPD die Sendungen werktags in der Regel in 24 Stunden zu, innerhalb Europas dauert der Versand bis zu vier Tage.  Zum Kundenservice gehören eine umfassende Sendungsverfolgung im Internet und bis zu drei Zustellversuche beim Empfänger mit telefonischer Termin-Vereinbarung.

Kontakt: www.staples.de

Verwandte Themen
Ausschnitt aus dem jüngsten Newsletter von Staples: Aktenvernichtersortiment im Fokus
Staples dreht erneut an der Preisspirale weiter
Holger Rosa, Projektleiter Büroprint beim Büroring gemeinsam mit Infominds-Berater Frank Lenz, der für den Vertrieb der Software in Deutschland zuständig ist.
Büroring schließt strategische Partnerschaft mit Infominds weiter
Udo Böttcher, Geschäftsführer von Büromarkt Böttcher, hat neben der Logistik auch in seinen mobilen Shop investiert.
Büromarkt Böttcher investiert weiter in Wachstum weiter
Dr. Benedikt Erdmann: „Wir wachsen im PBS-Bereich, weil unsere Mitglieder insgesamt ein gutes Geschäft machen und nach meiner Beobachtung besser abschneiden als der Markt."
Soennecken zeigt sich zuversichtlich weiter
Sycamore will die Einzelhandelsaktivitäten von Staples, Inc. verkaufen.
Sycamore will Einzelhandel von Staples, Inc. abspalten weiter
Der Handel findet oftmals nicht das gesuchte Personal, die Arbeitsagentur meldet viele offene Stellen. (Bild: ThinkstockPhotos 85449878)
Viele unbesetzte Stellen im Einzelhandel weiter