BusinessPartner PBS

Peter Basci verlässt EOSA

  • 25.11.2011
  • Handel
  • Michael Smith

Auf der Mitgliederversammlung der europäischen Händlerkooperation EOSA in Amsterdam hat Peter Basci angekündigt, seine Ämter als CEO und Vorstand zum Jahresende niederzulegen.

Nachfolger wird Philip Becker vom niederländischen EOSA-Mitglied Hedera mit Sitz in Sassenheim. Bereits mehr als ein Jahr vor seinem Rückzug aus der EOSA (European OfficeSupplies Alliance) hatte Basci das eigene Unternehmen, den Schweizer Büroproduktehändler Iba, an die Office World-Mutter Migros verkauft. Um die wichtigen strategischen Veränderungsprozesse innerhalb der Gruppe zu begleiten, blieb der Branchenkenner jedoch Vorstand der Allianz. Mit der Entscheidung gehe für Basci eine lange herausfordernde aber auch erfolgreiche Verbindung zur Organisation zu Ende. Basci habe die EOSA professionell und mit einem unglaublichen persönlichen Engagement geleitet, sagt der neue Vorstand Philip Becker.

„Die Aufgabe bei der EOSA hat mir faszinierende internationale Erfahrungen ermöglicht“, resümiert Basci. Es sei nicht immer einfach, jedoch bereichernd gewesen, mit so vielen unterschiedlichen Nationalitäten, Mentalitäten und Persönlichkeiten zu arbeiten, betont der scheidende Vorstand. Dabei verglich Basci die aktuelle Situation der Kooperation mit der Europäischen Union. Die grundlegenden Wahlmöglichkeiten seien entweder mehr Integration oder eine Art des Zerfalls, findet der Schweizer: „Meiner Ansicht nach kann nur Integration zu einer starken und erfolgreichen Organisation führen.“ Unter Basci sei die EOSA zu einer starken Vereinigung geworden und zähle zu den leistungsstärksten Anbietern der Branche geworden, so die Mitteilung. Auch unter der neuen Leitung sei es das Ziel, eine Alternative zu global positionierten Wettbewerbern zu sein.

Kontakt: www.eosa.biz

Verwandte Themen
Logistik als Rückgrat des Erfolgs: Die Böttcher AG hat 2017 ein weiteres Lager in Betrieb genommen.
Böttcher AG wächst um 35 Prozent weiter
Printus modernisiert derzeit seine Unternehmenssoftware. (Bild: Printus)
Auch Printus setzt auf SAP weiter
Besprechungsräume bei der uniVersa-Versicherung, die Franken Lehrmittel Medientechnik realisiert hat – der Händler hat sich jetzt dem Netzwerk AV-Solution Partner angeschlossen.
Neue Mitglieder verstärken AV-Netzwerk weiter
memo Möbelkatalog 2018: viele Anregungen für ein „grünes Büro“ Bild: Titelbild memo Möbelkatalog 2018
memo forciert Bereich Büroeinrichtung weiter
Auch in Zukunft setzt Kaiser+Kraft weiterhin verstärkt auf nachhaltiges Wirtschaften.
Kaiser+Kraft setzt ganz auf Klimaneutralität weiter
Soennecken veranstaltet „Musterevent“ im März
Soennecken lädt Mitglieder zu „Musterevent“ weiter