BusinessPartner PBS

Takkt: Profitabilität weiter verbessert

Der Stuttgarter B2B-Versandhändler für Büro- und Betriebsausstattung konnte nach einem erfolgreichen Abschluss in 2006 auch in den ersten drei Monaten des Jahres 2007 deutlich zulegen.

Von Januar bis Ende März stieg der Umsatz der Takkt-Gruppe, zu der unter anderem die Firmen Kaiser + Kraft und Topdeq gehören, um 2,8 Prozent auf 254,6 (im Vorjahr: 247,6) Millionen Euro. Währungsbereinigt liegt der Zuwachs bei 6,7 Prozent. Das Ergebnis vor Steuern erhöhte sich überproportional um 7,5 Prozent auf 37,2 (34,6) Millionen Euro. „Dank seiner internationalen Präsenz konnte der Konzern konjunkturbedingte Umsatzrückgänge in Nordamerika durch hohes Wachstum in Europa mehr als ausgleichen“, sagt Georg Gayer, Vorstandsvorsitzender der Takkt AG. Die positive Entwicklung beim EBITDA sei vor allem das Ergebnis der stark gestiegenen Profitabilität der repositionierten Premiummarke Topdeq sowie des stärkeren Wachstums des Geschäftsbereichs Kaiser + Kraft Europa, kommentiert Dr. Florian Funck, Vorstand Controlling und Finanzen der Takkt AG das Ergebnis.

Kontakt: www.takkt.de

Verwandte Themen
Max Ertl, Geschäftsführer DocuWare Europe
Synaxon wird autorisierter DocuWare-Partner weiter
Mangelnde Kanalexzellenz im stationären Handel nennt das ECC Koeln in seiner aktuellen Studie als einen der Gründe für die „Amazonisierung“ des Handels.
Amazon hat die zufriedensten Kunden im deutschen Handel weiter
Digro-Fachmarkt in Altmittweida: Investorensuche läuft mit Hochdruck
Weitere Infos zur Digro-Insolvenz weiter
Gut informiert zum Thema Datenschutz: Fachhändler bei der HSM-Schulung
Fachhändler Digro stellt erneut Insolvenzantrag weiter
Hochkarätige Vorträge und intensiver Austausch mit den Lieferanten standen bei den Office Innovation Days im vergangenen Jahr im Fokus.
Büroring lädt Mitglieder nach Göttingen weiter
Die speziellen Lastenräder, mit denen die Kuriere in der Nürnberger Innenstadt unterwegs sind, können bis zu 200 Kilogramm laden. (Bild: DPD)
memo geht eigene Wege bei der Auslieferung weiter