BusinessPartner PBS
Stolze Preisträger: Claudia Lambrecht und Andreas Kleinknecht von der Compass Gruppe bei der Preisverleihung in Berlin
Stolze Preisträger: Claudia Lambrecht und Andreas Kleinknecht von der Compass Gruppe bei der Preisverleihung in Berlin

Deutscher Bildungspreis 2016: TÜV zeichnet Compass Gruppe aus

Der „Deutsche Bildungspreis 2016“ unterstreicht, wie gut Unternehmen ihre Mitarbeiter ausbilden. Die Compass Gruppe wurde jetzt mit dem Exzellenzsiegel ausgezeichnet.

Der TÜV Süd zeichnete im Rahmen des Deutschen Bildungspreises 2016 das interne Bildungs- und Talentmanagement von Unternehmen und Behörden aus – unter Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. Die Compass Gruppe hat es im Wettbewerb weit gebracht. Der Zusammenschluss von rund 40 mittelständischen IT-Dienstleistern und Druckspezialisten mit Sitz in Overath gehörte in der Kategorie Innovationspreis unter 50 Bewerbern – darunter auch Unternehmen wie Porsche, VW, Kyocera u.a. - zu den acht besten Unternehmen und hat das sogenannte Exzellenzsiegel erhalten. Die Preisübergabe erfolgte am 21. April im Berliner Konferenzcenter Humboldt Carré.

Überzeugen konnte die Compass Gruppe mit einem Qualifizierungskonzept für das so genannte Document Process Outsourcing (DPO). IT-Experten übernehmen dabei die Verantwortung für das reibungslose Funktionieren der gesamten Druckerinfrastruktur von Unternehmen. Sie kümmern sich aber nicht nur um die vorbeugende Wartung der Geräte, sondern analysieren auch dokumentbezogene Prozesse. Das Qualifizierungskonzept umfasst zielgruppenorientierte Trainingsmodule, die auf verbindlichen Regelwerken basieren und auf 15 unterschiedliche Rollen eines DPO-Anbieters zugeschnitten sind (u.a. Consulting Professional, Support Specialist oder Technician). Für die Betriebe selbst bietet das Programm in Abhängigkeit von den erworbenen Personenzertifikaten den Status „DPO Partner“, „DPO Spezialist“ oder „DPO Professional“. Innerhalb von drei Jahren seit dem Start der Initiative hat der Verbund mehr als 140 Trainingseinheiten durchgeführt und rund 130 Personen- und 24 Unternehmenszertifikate vergeben. Dank der Standardisierung sind die Mitarbeiter der verschiedenen Betriebe in der Lage, auf demselben Level zu kommunizieren. „Qualifizierte Mitarbeiter geben Know-how auch an ihre Kollegen weiter, erfahren eine stärkere Bindung an das Unternehmen durch Anerkennung und gesteigerte Effizienz“, sagt Claudia Lambrecht von der Compass Gruppe. „Und nicht zuletzt schätzen die Mitarbeiter den intensiven Erfahrungsaustausch mit Kollegen aus anderen Unternehmen.“

Kontakt: www.compassgruppe.de

Verwandte Themen
Offene Worte zum Restrukturierungskurs: Holding-Geschäftsführer Robert Brech in Taufkirchen
Kaut-Bullinger-Filialschließungen werden konkret weiter
Seit Anfang des Jahres ist auch Tim Haas an Bord, der den Unternehmenswandel bei jaka leitet.
jaka feiert Jubiläum und Neugründung weiter
Den Kundentag bei Kaut-Bullinger nutzen viele Kunden für die Information und den Austausch.
Kaut-Bullinger-Kundentag mit Rekordzuspruch weiter
Die Ehrig-Geschäftsführer Kerstin Ehrig-Wettstaedt und Torsten Ehrig
Ehrig feiert 70. Firmenjubiläum weiter
Andy Vögtli (rechts) hat seine Anteile an der Schoch Vögtli AG an Thomas Schoch übergeben.
Geschäftsübergabe bei Schoch Vögtli weiter
Mit der Zustimmung der Aktionäre ist die Akquisition von Staples durch die Private-Equity-Gesellschaft Sycamore Partners abgeschlossen.
Sycamore Partners schließt Staples-Akquisition ab weiter