BusinessPartner PBS

Nachhaltige Sortimentspolitik gefragt

  • 26.09.2008
  • Handel
  • Elke Sondermann

"Fairtrade ist eine Erfolgsgeschichte auch für den Einzelhandel", so Stefan Genth, Hauptgeschäftsführer HDE auf dem Kongress "Fairtrade im Handel".

Fairtrade-Produkte seien mittlerweile bei sehr vielen Handelsketten erhältlich. So steige der Absatz von Fairtrade-Produkten hierzulande jährlich um ein Drittel. Innerhalb von vier Jahren habe sich der Absatz fair gehandelter Artikel auf 193 Millionen Euro (2007) verdoppelt. „Fairtrade stellt eine willkommene Ergänzung zum regulären Handel dar“, sagte Genth. „Viele deutsche Handelsunternehmen treiben eine nachhaltige Sortimentspolitik aktiv voran.“ Fairtrade sei nicht nur ein interessantes Marktsegment, sondern Teil einer nachhaltigen Sortimentspolitik und Ausdruck der gesellschaftlichen und sozialen Verantwortung des Handels. Der Verkauf von fair gehandelten Produkten käme direkt den Erzeugern zu Gute und wirke sich positiv auf deren Lebens- und Arbeitsbedingungen aus. „Das Engagement der Branche für Nachhaltigkeit zeigt sich ebenfalls in der breiten Unterstützung des Umweltzeichens ‚Blauer Engel’ durch den Handel“, so Genth. „Viele Einzelhandelsunternehmen setzen sich auch für bessere Arbeitsbedingungen in Produzentenländern ein, etwa über die Business Compliance Initiative oder in Kooperation mit verschiedenen Organisationen.“ Seine gesellschaftliche und soziale Verantwortung (Corporate Social Responsibility; CSR) nehme der Handel seit Jahren wahr. Die vielfältigen Aktionen hat der HDE in einer Broschüre zusammen gestellt, die online abrufbar ist.

Kontakt: www.einzelhandel.de/csr

Verwandte Themen
duo schreib & spiel erweitert die Geschäftsführung.
Gabriele Lubasch erweitert duo-Geschäftsführung weiter
Freuen sich über die erneute Auszeichnung (v.l.): die Streit-Mitarbeiter Simon Gewald (kaufm. Leiter), Julia Jawinski (Personal), Marc Fuchs (Leiter Business Unit Streit systec)
Streit erhält erneut Auszeichnung weiter
Computacenter Deutschland bleibt auf Kurs.
Computacenter steigert Umsatz und Gewinn in Deutschland weiter
Frank Eismann, Sprecher des Vorstands der winwin Office Network
winwin Office Network beteiligt sich an FCS Financial & Consulting Services weiter
Platinum Equity übernimmt das Australien/Neuseeland-Geschäft von Staples.
Staples trennt sich von Australien-Geschäft weiter
Brüggershemke und Reinkemeier Website: Fullservice aus einer Hand
Sanierung von Brüggershemke + Reinkemeier auf gutem Weg weiter