BusinessPartner PBS

Stefan Rennig neuer Field Sales-Chef bei Lyreco

  • 27.02.2013
  • Handel
  • Stefan Syndikus

Vom 1. März an wird Stefan Rennig als neuer Field Sales Director bei Lyreco Deutschland die Nachfolge von Andreas Blankenhorn antreten, der das Unternehmen verlässt.

Stefan Rennig
Stefan Rennig

Rennig trägt damit künftig die Verantwortung für die rund 280 Personen starke Field-Sales Vertriebsmannschaft, die mehr als 47.000 Kunden deutschlandweit betreut. Der 37-jährige Diplom-Wirtschaftsjurist (FH) ist seit 2008 bei Lyreco tätig und hat in dieser Zeit in verschiedenen Vertriebsleitungsfuktionen im Field- und auch im Corporate Accounts-Bereich am Wachstumskurs des Unternehmens mitgewirkt. Er wurde auf nationaler und internationaler Ebene bereits mehrere Male intern für besondere Leistungen ausgezeichnet und nahm in den letzten Jahren an unterschiedlichen Förderprogrammen teil. Zuletzt zeichnete sich Rennig als Vertriebsleiter Key & National für Großkunden im norddeutschen Raum verantwortlich.

Kontakt: www.lyreco.de

Verwandte Themen
Sycamore will die Einzelhandelsaktivitäten von Staples, Inc. verkaufen.
Sycamore will Einzelhandel von Staples, Inc. abspalten weiter
Der Handel findet oftmals nicht das gesuchte Personal, die Arbeitsagentur meldet viele offene Stellen. (Bild: ThinkstockPhotos 85449878)
Viele unbesetzte Stellen im Einzelhandel weiter
Amazon baut sein Sortiment für schnelle Lieferungen aus – in Berlin kommen nun 5000 Drogerieartikel von Rossmann zum Angebot hinzu. (Bild: Rosmann)
Amazon kooperiert mit Rossmann weiter
Christoph, Anne und Andreas Eßer: ambitionierte Wachstumspläne für die kommenden Jahre (Bild: Rouette Eßer)
Rouette Eßer mit zwei Übernahmen weiter
Robert Brech, Holding-Geschäftsführer von Kaut-Bullinger: „Wir werden unsere Kräfte auf die verbleibenden Standorte bündeln.“
Kaut-Bullinger schließt drei Einzelhandels-Standorte weiter
Der Handel der Zukunft ist digital: Wie verbreitet werden folgende Szenarien im Jahr 2030 sein? (Quelle: Bitkom Research)
Handel steht vor weiteren Veränderungen durch Digitalisierung weiter