BusinessPartner PBS

Office Depot legt deutlich zu

  • 27.04.2007
  • Handel
  • Werner Stark

Das weltweit zu den führenden Büroartikelhändlern gehörende Unternehmen konnte im ersten Quartal trotz des rückläufigen Umsatzes in Nordamerika einen deutlichen Ergebnisanstieg verbuchen.

Laut Firmeninfo lag der Nettogewinn in den ersten drei Monaten des laufenden Geschäftsjahres bei 156 Millionen Dollar, nach 130 Millionen Dollar im Vorjahreszeitraum. Der Konzernumsatz kletterte von 3,82 auf 4,09 Milliarden Dollar. Zuwächse konnten vor allem außerhalb des Heimatmarktes realisiert werden. Dennoch setzt der Global auch in Nordamerika auf Expansion. Anders als in Deutschland, wo Office Depot lediglich im Großkundengeschäft sowie mit Viking im Versandhandel aktiv ist, will man dort insbesondere mit Fachmärkten weiter zulegen. Alleine im ersten Quartal wurden in Nordamerika 16 neue Outlets eröffnet. Bis Jahresende sollen rund 150 Fachmärkte hinzu kommen und für 2008 sind weitere 200 geplant.

Kontakt: www.officedepot.com

Verwandte Themen
Takkt-Zentrale in Stuttgart
Takkt wächst und treibt digitale Agenda voran weiter
"Arbeit der Zukunft" war das zentrale Thema des Kundentags bei office360.
Fachhändler office360 zeigt Trends auf weiter
Jens Melzer, Geschäftsbereichsleiter Warengeschäft und Prokurist bei Soennecken
Soennecken und Conrad vereinbaren Zusammenarbeit weiter
Im Mai startet die Händler-Kooperation AV-Solution Partner zu ihrer diesjährigen Roadshow unter dem Motto „Kommunikation 4.0 im Unternehmen“.
Die AV-Solution Partner laden ein weiter
Ubiquitech-Website
Soennecken und Ubiquitech gehen Partnerschaft ein weiter
Im neuen Conrad-B2B-Shop können die Kunden eigene Produktlisten direkt für die Bestellung hochladen oder per Voice Search passende Produkte suchen.
Conrad Business Supplies relauncht Marktplatz weiter