BusinessPartner PBS

JF. Carthaus schließt Filiale in Oldenburg

  • 27.06.2014
  • Handel
  • Stefan Syndikus

Der Bonner Fachhändler für Papier und Schreibkultur JF. Carthaus schließt Ende Juni seine Filiale im Einkaufszentrum Oldenburger Schlosshöfe.

Das Fachgeschäft habe unter der dauerhaft mangelnden Frequenz im ECE-Center in der Oldenburger Innenstadt gelitten, teilte der Fachhändler mit. „Die stadtpolitischen Probleme des Centers haben wir unterschätzt“, bedauert Carthaus-Geschäftsführer Dirk-Olaf Stroessel die Schließung. Man werde sich nun auf die Ausweitung des Einzelhandels- und Verlagsgeschäftes in Nordrhein-Westfalen konzentrieren, so Stroessel weiter. JF. Carthaus ist mit seinen Fachgeschäften in Bonn sowie in Siegen vertreten. Die Filiale in Oldenburg hatte das Unternehmen 2011 in Betrieb genommen und dort Schreibwaren, Business-Lederwaren, hochwertige Schreibgeräte und Papiere angeboten.

Kontakt. www.carthaus.de

Verwandte Themen
Robert Brech
Situation bei Kaut-Bullinger deutlich verbessert weiter
Kundenbindung der besonderen Art: Mollenkopf-Weihnachtsevent auf der Burg Guttenberg
Mollenkopf setzt auf Kundenbindung weiter
Lieferantentag der Soennecken-Kooperation: positive Umsatzentwicklung im laufenden Jahr
Soennecken zeigt sich gut aufgestellt weiter
Mit dem neuen Hautkatalog 2018 stellt die Fachhandelskooperation Soennecken auch ein deutlich erweitertes Sortiment vor.
Soennecken baut Sortiment weiter aus weiter
Neben Produktpräsentationen und Vorträgen unterschiedlicher Hersteller erwartete die Besucher der diesjährigen Saueracker-Hausmesse unter anderem ein „Weihnachtsmarkt mit fränkischen Spezialitäten“.
Saueracker-VIP-Event mit einigen Highlights weiter
Reger Andrang: über 70 Teilnehmer informierten sich beim Bensegger-Business-Breakfast über das Thema "Gesundheit im Büro"
Bensegger informiert über „Gesundheit im Büro“ weiter