BusinessPartner PBS

EK bezieht über neues Rhenus-Lager

  • 27.08.2012
  • Handel
  • Susanne Fuchs

Mit einem Festakt hat die Rhenus-Gruppe am vergangenen Freitag ihr neues Logistikzentrum im Eisenacher Gewerbegebiet Kindel eingeweiht.

In dem neu errichteten Lager werden unter anderem die zuvor in Gießen und Hille durchgeführten Aktivitäten der Verbundgruppe EK-Servicegroup zusammengefasst. In das nach ökologischen Standards gebaute Logistikzentrum hat Rhenus mehr als 20 Millionen Euro investiert und rund 80 Arbeitsplätze geschaffen. Es umfasst mehr als 37 000 Quadratmeter gedeckte Lagerfläche, 42 Tore und 35 000 Palettenstellplätze.

Für die EK-Servicegroup übernimmt Rhenus die Lagerung, das Handling, die Kommissionierung und den Versand von Waren, darunter Elektrogeräte, Haushaltswaren, Geschenkartikel sowie Glas, Porzellan, Keramik und Schreibwaren. Darüber hinaus offeriert das Logistikunternehmen Mehrwertdiensteistungen wie beispielsweise die Etikettierung und die Auszeichnung sowie die Konfektionierung von über 20 000 Artikeln der Verbundgruppe, zu der rund 2300 unabhängige Handelsunternehmen gehören. „Wir arbeiten bereits seit vielen Jahren mit unserem Logistikpartner Rhenus zusammen und haben auch den Umzug gemeinsam gemeistert. Das neue Logistikzentrum bietet viele Vorteile für unsere Handelspartner und Endkunden“, bilanziert Franz-Josef Hasebrink, Vorstandsvorsitzender der EK-Servicegroup. Zum Jahresende soll noch ein weiteres Lager der EK-Servicegroup mit Babysortimenten in das Rhenus-Logistikzentrum Eisenach integriert werden.

Kontakt: www.rhenus.com, www.ek-servicegroup.de

Verwandte Themen
Sycamore will die Einzelhandelsaktivitäten von Staples, Inc. verkaufen.
Sycamore will Einzelhandel von Staples, Inc. abspalten weiter
Der Handel findet oftmals nicht das gesuchte Personal, die Arbeitsagentur meldet viele offene Stellen. (Bild: ThinkstockPhotos 85449878)
Viele unbesetzte Stellen im Einzelhandel weiter
Amazon baut sein Sortiment für schnelle Lieferungen aus – in Berlin kommen nun 5000 Drogerieartikel von Rossmann zum Angebot hinzu. (Bild: Rosmann)
Amazon kooperiert mit Rossmann weiter
Christoph, Anne und Andreas Eßer: ambitionierte Wachstumspläne für die kommenden Jahre (Bild: Rouette Eßer)
Rouette Eßer mit zwei Übernahmen weiter
Robert Brech, Holding-Geschäftsführer von Kaut-Bullinger: „Wir werden unsere Kräfte auf die verbleibenden Standorte bündeln.“
Kaut-Bullinger schließt drei Einzelhandels-Standorte weiter
Der Handel der Zukunft ist digital: Wie verbreitet werden folgende Szenarien im Jahr 2030 sein? (Quelle: Bitkom Research)
Handel steht vor weiteren Veränderungen durch Digitalisierung weiter