BusinessPartner PBS

Prisma-Zahlen bleiben erfreulich

  • 27.10.2011
  • Handel
  • Werner Stark

Die Haaner Händlerkooperation Prisma AG kann auch für das dritten Quartal (Stichtag 30. September) mit einem von Plus von 8,9 Prozent in der Zentralregulierung erfreuliche Zahlen vermelden.

Während die Umsätze mit den Lieferanten und anderen Kooperationen um 12,7 Prozent gesteigert werden konnten, mussten die Prisma Service Center (PSC) und damit die beteiligten Großhändler einen Rückgang von 2,2 Prozent verkraften. Die stärksten Umsatzzuwächse kommen von der Bielefelder EK Servicegroup mit einem Abrechnungsumsatz von 16,7 Millionen Euro (+ 38 Prozent), gefolgt von Lamy mit 4,9 Millionen Euro (+ 19 Prozent), Sternjakob mit 3,2 Millionen Euro (+ 63 Prozent), Büroring mit 2,2 Millionen Euro (+ 24 Prozent), Thorka mit 1,9 Millionen Euro (+ 77 Prozent) und Hama mit 1,2 Millionen Euro (+ 103 Prozent). „Bei vielen, zu vielen, anderen traditionellen PBS-Herstellern haben wir aber leider stagnierende Umsätze“, bedauert Prisma-Vorstandschef Michael Purper. Auf der Mitgliederseite stehen den bislang 26 Austritten 46 Neuaufnahmen gegenüber.

Kontakt: www.prisma.ag

Verwandte Themen
Ausschnitt aus dem Flyer „Büro spezial“ von Segmüller
Aktion „Büro Spezial“ bei Segmüller weiter
Die Mitglieder der BPGI haben auf ihrer Jahreshauptversammlung in Berlin einen neuen Vorstand bestimmt.
Neuwahlen bei der BPGI weiter
Die Geschäftsführer der operativen Unternehmen der Compass Gruppe trafen sich auch in diesem Jahr wieder zur Unternehmertagung auf Mallorca.
Compass Gruppe tagte auf Mallorca weiter
Perfekte Location für die Töns-Hausmesse: das Fritz-Walter-Stadion in Kaiserlautern
Töns profitiert von „Kompetenz im Doppelpack“ weiter
Der persönliche Kontakt zählt: Saueracker veranstaltet am 23. November ein VIP-Event.
Saueracker veranstaltet VIP-Event weiter
Bechtle Konzernzentrale in Neckarsulm
Bechtle profitiert von E-Commerce-Wachstum weiter