BusinessPartner PBS

AK meldet "verstärkte Qualitätsorientierung"

  • 27.11.2007
  • Handel
  • Michael Smith

Der Markenverband der PBS-Branche, der Altenaer Kreis (AK); meldet nach seiner Herbsttagung in Aerzen bei Hameln erneut überwiegend positive Umsatzergebnisse der 20 Markenfirmen.

Das bereits vor einem Jahr vom AK prognostizierte Wachstum im Bereich der Konsumgütermarken habe nun bekanntlich das Ende von „Geiz ist geil" gebracht und zu einer verstärkten Qualitätsorientierung der Verbraucher geführt. Entsprechend seien die Umsätze der Markenfirmen gestiegen. „Die vielfältigen AK-Initiativen der letzten Jahre haben das Engagement der Firmen für ihre Marken zusätzlich gestützt", sagte Benno Lohausen, AK-Sprecher und Vorstandsvorsitzender von Edding. Er bestätigte, dass sich vor allem auf dem hart umkämpften Inlandsmarkt das Wachstum stabilisiere.

Nach seiner Herbsttagung teilte der AK mit, dass die PBS-Markenfirmen ihre Inlandsumsätze im Schnitt von Januar bis Oktober um 4,1 Prozent steigern konnten (Vorjahr 2006 = +2,5 Prozent). Auch für das letzte Quartal des Jahres hoffen die Markenfirmen eine stabile Umsatzentwicklung auf diesem Niveau. Das Exportgeschäft sei in den ersten zehn Monaten um 6,6 Prozent (2006 = +8,9 Prozent) gewachsen. Für 2008 prognostizieren die Markenfirmen eine vergleichbare positive Umsatzentwicklung. Angesprochen auf die aktuellen Kostenentwicklungen beklagten die Markenfirmen jedoch die gestiegenen Vormaterial- und Energiekosten, die im kommenden Jahr zu „steigenden Verkaufspreisen in allen Sortimentsbereichen" führen müssten.

Kontakt: www.altenaerkreis.de

Verwandte Themen
Dr. Benedikt Erdmann: „Wir wachsen im PBS-Bereich, weil unsere Mitglieder insgesamt ein gutes Geschäft machen und nach meiner Beobachtung besser abschneiden als der Markt."
Soennecken zeigt sich zuversichtlich weiter
Sycamore will die Einzelhandelsaktivitäten von Staples, Inc. verkaufen.
Sycamore will Einzelhandel von Staples, Inc. abspalten weiter
Der Handel findet oftmals nicht das gesuchte Personal, die Arbeitsagentur meldet viele offene Stellen. (Bild: ThinkstockPhotos 85449878)
Viele unbesetzte Stellen im Einzelhandel weiter
Amazon baut sein Sortiment für schnelle Lieferungen aus – in Berlin kommen nun 5000 Drogerieartikel von Rossmann zum Angebot hinzu. (Bild: Rosmann)
Amazon kooperiert mit Rossmann weiter
Christoph, Anne und Andreas Eßer: ambitionierte Wachstumspläne für die kommenden Jahre (Bild: Rouette Eßer)
Rouette Eßer mit zwei Übernahmen weiter
Robert Brech, Holding-Geschäftsführer von Kaut-Bullinger: „Wir werden unsere Kräfte auf die verbleibenden Standorte bündeln.“
Kaut-Bullinger schließt drei Einzelhandels-Standorte weiter