BusinessPartner PBS
Otto Office steht zum Verkauf
Otto Office steht zum Verkauf

Otto Office steht zum Verkauf

  • 27.11.2014
  • Handel
  • Michael Smith

Die in Hamburg ansässige Otto Group hat Rothschild, eines der weltweit größten Finanzberatungsunternehmen, beauftragt das Tochterunternehmen Otto Office zu verkaufen.

1994 gestartet, zählt Otto Office mit einem Umsatz von rund 200 Millionen Euro im Jahr 2013/14 heute zu den größten B2B-Distanzhändler für Büromaterial in Deutschland. Der Fokus liegt dabei auf dem Versandhandel mit Bürobedarf, Kommunikationstechnik und Büromöbeln per Internet und Katalog.Seit 1997 ist das Tochterunternehmen der Otto Group mit Sitz in Hamburg selbständig unter eigener Firmierung auf dem deutschen Markt tätig. Darüber hinaus ist das Geschäftsmodell in Frankreich und Belgien am Markt vertreten. Mit mehr als 20 000 Artikeln von über 150 Markenherstellern deckt der Versandhändler den Bedarf für klein- bis mittelständische Unternehmen ab.Zu den wichtigen Meilensteinen in der Geschichte des Versandhändlers zählt dabei der Einstieg in den Online-Handel im Jahr 2000. Weitere wesentliche Schritte waren zudem die Öffnung des Geschäftsmodells für das B2C-Segment im Jahr 2008 und die Eröffnung des Mobile-Shops im Jahr 2011.

Kontakt: www.otto-office.com, www.ottogroup.com, www.rothschild.com

Verwandte Themen
Mit der „BIC 4 Color“-Familie hat BIC einen Treffer gelandet: Das Unternehmen meldet steigende Umsatzzahlen in seiner Sparte „Bürobedarf“.
BIC auf Wachstumskurs weiter
Sycamore will die Einzelhandelsaktivitäten von Staples, Inc. verkaufen.
Sycamore will Einzelhandel von Staples, Inc. abspalten weiter
Der Handel findet oftmals nicht das gesuchte Personal, die Arbeitsagentur meldet viele offene Stellen. (Bild: ThinkstockPhotos 85449878)
Viele unbesetzte Stellen im Einzelhandel weiter
Amazon baut sein Sortiment für schnelle Lieferungen aus – in Berlin kommen nun 5000 Drogerieartikel von Rossmann zum Angebot hinzu. (Bild: Rosmann)
Amazon kooperiert mit Rossmann weiter
Christoph, Anne und Andreas Eßer: ambitionierte Wachstumspläne für die kommenden Jahre (Bild: Rouette Eßer)
Rouette Eßer mit zwei Übernahmen weiter
Bei Fellowes Brands wird John Watson die Leitung in Europa übernehmen.
John Watson neuer Europa-Chef bei Fellowes weiter