BusinessPartner PBS

Prisma legt wieder zu

  • 28.01.2008
  • Handel
  • Werner Stark

Die Händlergruppe mit Schwerpunkt PBS-Ladengeschäfte, die im vergangenen Jahr die Umwandlung in eine AG realisierte, konnte sich 2007 im Markt behaupten.

Die Umsätze in der Zentralregulierung stiegen im Vergleich zum Vorjahr um 2,7 Prozent auf 101,5 Millionen Euro. Dabei konnte das Geschäft mit dem Großhandel (Prisma-Service-Center) um 1,1 und mit den Vertragslieferanten um 3,4 Prozent gesteigert werden. Den Außenumsatz der Mitglieder bezifferte Vorstand Michael Purper bei der Zahlenpräsentation mit 360 Millionen Euro. Größter Einzellieferant war weiterhin der Barsortimenter Libri mit 13,8 Millionen Euro (plus fünf Prozent). Die sieben Prisma-Service-Center realisierten 29,3 Millionen Euro bzw. 28,8 Prozent des gesamten Zentralregulierungsumsatzes.

Die Anzahl der Prisma-Mitglieder blieb nahezu konstant bei 809 Fachhändlern zum Jahresende. Den 37 Neuzugängen standen 40 Kündigungen/Geschäftsaufgaben gegenüber.

Kontakt: www.prisma-online.biz

Verwandte Themen
Die MTH Retail Group steigt mit dem Kauf der Office-World-Gruppe in den Schweizer Markt für Büroprodukte ein.
MTH Retail übernimmt Office World-Group weiter
bueroboss.de-Webshop-Startseite mit informativen Widgets und Kundenkonto (Bild: bueroboss.de)
Hohe Zustimmungswerte für bueroboss.de-Relaunch weiter
Dolph Westerbos
Dolph Westerbos wird CEO bei Staples in Europa weiter
Die Plate-Firmengruppe ist in Norddeutschland mit mehreren Standorten vertreten, und über den Außendienst in ganz Deutschland aktiv. (Grafik: Plate)
Plate wird Büroring-Mitglied weiter
Herbert Hief (links) und Rudolf Bischler nach der Vertragsunterzeichnung
Streit expandiert in Karlsruhe  weiter
Am Rande des „Kamingesprächs“ im Apollo Theater Siegen (von links): Sebastian Leipold (Hees Geschäftsführer), Walter Mennekes (Vizepräsident FC Bayern München), Uli Hoeneß (Präsident FC Bayer München) sowie Florian Leipold (Hees Geschäftsführer)
Uli Hoeneß bei Hees Bürowelt weiter