BusinessPartner PBS

CeWe Color will deutlich mehr investieren

  • 28.02.2007
  • Handel
  • Werner Stark

Der sich im Streit mit einem Hedgefonds befindliche Fotodienstleister will im laufenden Jahr seine Investitionen deutlich erhöhen.

Ohne eventuelle Übernahmen seien laut Firmeninfo rund 36 Millionen Euro geplant, nach 33 Millionen Euro im vergangenen Jahr. Das Geld soll in mindestens 10 000 neue Bestellstationen für Digitalfotos in Ladengeschäften, in Produktentwicklung sowie in digitale Produktionskapazitäten fließen. Insgesamt seien in den kommenden fünf Jahren Investitionen von 150 bis 200 Millionen Euro geplant. Im vergangenen Jahr steigerte CeWe Color bei einem Konzernumsatz von 400,5 Millionen Euro den Nachsteuergewinn um 55 Prozent auf 18 Millionen Euro, allerdings basiert das Plus überwiegend auf steuerlichen Sondereffekten, vor Steuern ging das Ergebnis um 17 Prozent auf 21 Millionen Euro zurück. Für 2007 wird mit einem erneuten Rückgang um rund einem Drittel auf knapp 15 Millionen Euro gerechnet.

Kontakt: www.cewecolor.de

Verwandte Themen
Hockey auf Bürostühlen: Am 10 November geht es in der Halle 7 in Bremen bei den German Chair-Hockey Masters von BKE Fislage wieder zur Sache. Foto BKE Fislage
BKE Fislage lädt zu den siebten German Chair-Hockey Masters weiter
Die MTH Retail Group steigt mit dem Kauf der Office-World-Gruppe in den Schweizer Markt für Büroprodukte ein.
MTH Retail übernimmt Office World-Group weiter
bueroboss.de-Webshop-Startseite mit informativen Widgets und Kundenkonto (Bild: bueroboss.de)
Hohe Zustimmungswerte für bueroboss.de-Relaunch weiter
Dolph Westerbos
Dolph Westerbos wird CEO bei Staples in Europa weiter
Die Plate-Firmengruppe ist in Norddeutschland mit mehreren Standorten vertreten, und über den Außendienst in ganz Deutschland aktiv. (Grafik: Plate)
Plate wird Büroring-Mitglied weiter
Herbert Hief (links) und Rudolf Bischler nach der Vertragsunterzeichnung
Streit expandiert in Karlsruhe  weiter