BusinessPartner PBS

Prisma kooperiert mit EK/servicegroup

  • 28.03.2008
  • Handel
  • Elke Sondermann

Mit Wirkung zum 1. April 2008 haben die rund 800 Prisma-Händler Zugriff auf die EK-Sortimente Spielwaren, Haushaltswaren, Geschenkartikel, Glas/Porzellan/Keramik und Bücher.

Gleichzeitig sieht die Kooperation eine Unterstützung der Prisma-Mitglieder durch das breite Dienstleistungsangebot der EK/servicegroup vor. Hinsichtlich der Zentralregulierung und der Delkredere-Haftung haben die Partner ein doppelstöckiges Verfahren zwischen den Beteiligten vereinbart. Für die Prisma-Mitglieder sind diese Umsätze voll bonusfähig, dabei entstehen für sie keine Kosten. Mit der Kooperation ist der Franz-Josef Hasebrink, Vorstandsvorsitzender der EK/servicegroup, seinem Ziel die EK zu einer Plattform für andere Verbundgruppen auszubauen, einen Schritt näher gekommen. Prisma-Vorstand Michael Purper setzt auf die Marktstärkung seiner Verbundgruppe durch den Zugriff seiner Mitglieder auf neue Sortimente sowie auf das speziell von der EK-Tochter Spiel & Spass erarbeitete Marketing- und Partnerschaftsmodell. Spiel & Spass wird für Prisma maßgeschneiderte Spielwarenpakete und Module sowie auf die Bedürfnisse der Mitglieder adaptierte Werbemaßnahmen konzipieren, die auf den Marketingkonzepten der EK-Tochter basieren. Bereits zur kommenden EK FUN vom 17. bis 19. April 2008, die schwerpunktmäßig Spielwaren zeigt, erhalten alle Prrisma-Mitglieder die Möglichkeit, sich von der Leistungskraft der Bielefelder Spielwarenspezialisten zu überzeugen. Die EK/servicegroup erzielte im vergangenen Jahr einen ZR-Umsatz von 1,416 Millionen Euro mit einem Außenumsatz von rund 4 Milliarden Euro. Die Haaner Verbundgruppe Prisma erwirtschafte in 2007 einen ZR-Umsatz von 101,5 Millionen Euro.

Kontakt: www.prisma.ag

Verwandte Themen
Sycamore will die Einzelhandelsaktivitäten von Staples, Inc. verkaufen.
Sycamore will Einzelhandel von Staples, Inc. abspalten weiter
Der Handel findet oftmals nicht das gesuchte Personal, die Arbeitsagentur meldet viele offene Stellen. (Bild: ThinkstockPhotos 85449878)
Viele unbesetzte Stellen im Einzelhandel weiter
Amazon baut sein Sortiment für schnelle Lieferungen aus – in Berlin kommen nun 5000 Drogerieartikel von Rossmann zum Angebot hinzu. (Bild: Rosmann)
Amazon kooperiert mit Rossmann weiter
Christoph, Anne und Andreas Eßer: ambitionierte Wachstumspläne für die kommenden Jahre (Bild: Rouette Eßer)
Rouette Eßer mit zwei Übernahmen weiter
Robert Brech, Holding-Geschäftsführer von Kaut-Bullinger: „Wir werden unsere Kräfte auf die verbleibenden Standorte bündeln.“
Kaut-Bullinger schließt drei Einzelhandels-Standorte weiter
Der Handel der Zukunft ist digital: Wie verbreitet werden folgende Szenarien im Jahr 2030 sein? (Quelle: Bitkom Research)
Handel steht vor weiteren Veränderungen durch Digitalisierung weiter