BusinessPartner PBS

Duo-Gruppe baut Serviceleistungen aus

  • 29.04.2013
  • Handel
  • Werner Stark

Auf dem Unternehmerforum der Händlergruppe duo schreib & spiel am vergangenen Freitag und Samstag in Berlin standen vor allem neue Serviceleistungen rund um den Internet-Marktplatz im Vordergrund.

In diesem Jahr soll der im November 2011 gestartet duo-Marktplatz, mit dem den Mitgliedern die Möglichkeit geboten wird, selbständig Angebote im Internet zu vermarkten, durch neue Serviceangebote noch leistungsfähiger werden. So wird ab Mai die „Sofortüberweisung“ angeboten, wodurch eingehende Zahlungen schneller weiterverarbeitet werden können. Besonders interessant ist ein neuer Zustellservice: Bei Bestelleingang bis 16.30 Uhr kann zukünftig in bundesweit 15 Ballungszentren die Ware noch am gleichen Tag an den Besteller ausgeliefert werden. Darüber hinaus werden den Fachhändlern über eigene Layoutmodule verstärkt Individualisierungsmöglichkeiten geboten. Um die Fachgeschäfte noch stärker mit der duo-Zentrale zu vernetzen, wird in den nächsten Monaten ein leistungsfähiges CRM-System installiert, das insbesondere für einen optimierten Datenaustausch sorgen soll.

Generell setzt die duo-Zentrale auf die verstärkte Verzahnung von stationären und Online-Aktiviäten. Mit dem vergangenen Geschäftsjahr zeigten sich die duo-Geschäftsführer Hans Jörg Iden und Thorsten Paedelt unter den generellen Bedingungen im Einzelhandel zufrieden. So konnte der zentralregulierte Verkaufsumsatz mit 215,5 Millionen Euro bei 455 Anschlusshäusern (Stand 31.12.) nahezu auf Vorjahresniveau gehalten werden – „bei gleichzeitig steigender Wertschöpfung“, wie Iden betonte. Im ersten Quartal 2013 lag der Umsatzrückgang bei drei Prozent, wobei bereits im April wieder ein Plus erreicht werden dürfte. Für das Gesamtjahr plant die duo-Geschäftsführung mit 460 Anschlusshäusern ein Wachstum zwischen drei und fünf Prozent.

Kontakt: www.duo-shop.de

Verwandte Themen
Der memo Nachhaltigkeitsbericht 2017/18 steht ganz im Zeichen von Logistik und der Mobilität.
memo präsentiert Nachhaltigkeitsbericht weiter
Stolze Preisträger (von links): die FKS-Geschäftsführer Christian Schroeder und Wolfgang Rocker
FKS erhält „Großen Preis des Mittelstandes 2017“ weiter
Offene Worte zum Restrukturierungskurs: Holding-Geschäftsführer Robert Brech in Taufkirchen
Kaut-Bullinger-Filialschließungen werden konkret weiter
Seit Anfang des Jahres ist auch Tim Haas an Bord, der den Unternehmenswandel bei jaka leitet.
jaka feiert Jubiläum und Neugründung weiter
Den Kundentag bei Kaut-Bullinger nutzen viele Kunden für die Information und den Austausch.
Kaut-Bullinger-Kundentag mit Rekordzuspruch weiter
Die Ehrig-Geschäftsführer Kerstin Ehrig-Wettstaedt und Torsten Ehrig
Ehrig feiert 70. Firmenjubiläum weiter