BusinessPartner PBS

Soennecken vereinbart Zusammenarbeit mit Vedes

  • 29.04.2013
  • Handel
  • Stefan Syndikus

Ab sofort können die rund 520 Soennecken-Anschlusshäuser auf das Zentrallager der Vedes-Gruppe mit über 20 000 Artikeln zugreifen. Ein entsprechender Delkredere-Vertrag wurde im März unterschrieben.

Soennecken bietet seinen Mitgliedern den Zugriff auf das Vedes-Sortiment.
Soennecken bietet seinen Mitgliedern den Zugriff auf das Vedes-Sortiment.

Durch die Zusammenarbeit mit Vedes kann die Soennecken ihren Mitgliedern eine Vielzahl an Spielwaren-Artikeln aus einer Hand bieten. Die damit optimierten Einkaufsprozesse sowie die gewohnte Ausschüttung von Bonus und Warenrückvergütung für die Soennecken-Händler sichern weitere Vorteile, teilte der Händlerverbund mit. „Wir sehen vor allem Zusatz-Impulse beim Verkauf von Schulbedarf. Die Endkunden kaufen gerade für Einschüler und Schulwechsler gerne kleine Geschenke in Form von Spielwaren“, so Nicole Horlitz aus dem Geschäftsfeld Einzelhandel bei Soennecken. Aber auch im Bereich von Reisespielen, Trendartikeln und kostengünstigen Mitbringseln zu Einladungen sieht Soennecken Potenziale für die Nutzung des Vedes-Lagers.

„Zur nachhaltigen Stärkung des Fachhandels ist uns die Zusammenarbeit mit den Soennecken-Mitgliedern sehr wichtig“, so Oskar Gutmeyr, Vertriebsleiter bei Vedes. „Im Interesse des Fachhandels hat sich die Vedes auch gegen eine weitere Belieferung des preisaggressiven Internet-Giganten Amazon entschieden und setzt mit diesem Schritt ein deutliches Zeichen.“ Ein Bild vom umfangreichen Spielwaren-Sortiment können sich die Händler auf der Vedes-Haupteinkaufstagung machen, die noch bis zum 5. Mai stattfindet. Auf insgesamt 5000 Quadratmetern werden dort alle Trends, Neuheiten und Umsatzbringer präsentiert. An speziellen Soennecken-Tagen stehen die Mitglieder der Genossenschaft ganz besonders im Fokus.

Kontakt: www.soennecken.de; www.vedes.de

Verwandte Themen
Udo Böttcher, Geschäftsführer von Büromarkt Böttcher, hat neben der Logistik auch in seinen mobilen Shop investiert.
Büromarkt Böttcher investiert weiter in Wachstum weiter
Dr. Benedikt Erdmann: „Wir wachsen im PBS-Bereich, weil unsere Mitglieder insgesamt ein gutes Geschäft machen und nach meiner Beobachtung besser abschneiden als der Markt."
Soennecken zeigt sich zuversichtlich weiter
Sycamore will die Einzelhandelsaktivitäten von Staples, Inc. verkaufen.
Sycamore will Einzelhandel von Staples, Inc. abspalten weiter
Der Handel findet oftmals nicht das gesuchte Personal, die Arbeitsagentur meldet viele offene Stellen. (Bild: ThinkstockPhotos 85449878)
Viele unbesetzte Stellen im Einzelhandel weiter
Amazon baut sein Sortiment für schnelle Lieferungen aus – in Berlin kommen nun 5000 Drogerieartikel von Rossmann zum Angebot hinzu. (Bild: Rosmann)
Amazon kooperiert mit Rossmann weiter
Christoph, Anne und Andreas Eßer: ambitionierte Wachstumspläne für die kommenden Jahre (Bild: Rouette Eßer)
Rouette Eßer mit zwei Übernahmen weiter