BusinessPartner PBS

Fiducial verlässt EOSA

  • 29.09.2010
  • Handel
  • Jörg Müllers

Die Büromaterial-Allianz EOSA (European Office Supplies Alliance) hat bekannt gegeben, dass das französische Miglied Fiducial den Verbund zum Ende des Jahres verlassen wird.

„Wir bedauern diesen Entschluss, vor allem, weil Fiducial von den sogenannten EOSA-Vorteilen profitieren konnte. Dazu gehören unter anderem Einkaufseinsparungen aus unseren vereinten Eigenmarken-Maßnahmen sowie die Einkaufsgewinne aus unserer Mitgliedschaft in der Business Products Group International“, so Peter Basci, Chairman und CEO von EOSA. Bis Anfang 2011 will man ein neues französisches Mitglied vorstellen. Die EOSA ist derzeit in 13 europäischen Ländern vertreten.

Kontakt: www.eosa.biz

Verwandte Themen
Ausschnitt aus dem jüngsten Newsletter von Staples: Aktenvernichtersortiment im Fokus
Staples dreht erneut an der Preisspirale weiter
Holger Rosa, Projektleiter Büroprint beim Büroring gemeinsam mit Infominds-Berater Frank Lenz, der für den Vertrieb der Software in Deutschland zuständig ist.
Büroring schließt strategische Partnerschaft mit Infominds weiter
Udo Böttcher, Geschäftsführer von Büromarkt Böttcher, hat neben der Logistik auch in seinen mobilen Shop investiert.
Büromarkt Böttcher investiert weiter in Wachstum weiter
Dr. Benedikt Erdmann: „Wir wachsen im PBS-Bereich, weil unsere Mitglieder insgesamt ein gutes Geschäft machen und nach meiner Beobachtung besser abschneiden als der Markt."
Soennecken zeigt sich zuversichtlich weiter
Sycamore will die Einzelhandelsaktivitäten von Staples, Inc. verkaufen.
Sycamore will Einzelhandel von Staples, Inc. abspalten weiter
Der Handel findet oftmals nicht das gesuchte Personal, die Arbeitsagentur meldet viele offene Stellen. (Bild: ThinkstockPhotos 85449878)
Viele unbesetzte Stellen im Einzelhandel weiter