BusinessPartner PBS

Viking startet Treueprogramm

  • 29.10.2014
  • Handel
  • Stefan Syndikus

Viking hat in Österreich, Frankreich und den Niederlanden ein Bonusprogramm für Papier, Tinte und Toner gestartet, das auch in Deutschland und weiteren Ländern eingeführt werden soll.

Homepage von "Viking Rewards"
Homepage von "Viking Rewards"

Die Kunden können beim Einkauf so genannte „Viking Rewards“ sammeln, die am Ende des Monats in einen Gutschein umgewandelt werden. Die Gutscheine lassen sich dann für das gesamte Viking-Sortiment einsetzen. „Papier, Tinte und Toner sind für uns Einkaufstreiber – das haben Marktuntersuchungen gezeigt“, erklärte Heinke Oppermann, Manager Customer Development bei Office Depot für Deutschland, Österreich, die Schweiz und Benelux. „Mit ‚Viking Rewards’ wollen wir die Bindung unserer Kunden an diese Produktgruppe weiter steigern.“ Kunden müssen sich zunächst auf der Website für die Teilnahme an der Bonusaktion registrieren. Für Mitglieder des Programms gibt es regelmäßig exklusive Angebote und Überraschungsaktionen. Viking Rewards wird zunächst in Österreich, Frankreich und den Niederlanden getestet. Bei Erfolg soll das Programm auch in Deutschland und anderen europäischen Ländern eingeführt werden. Viking ist Teil des internationalen Konzerns Office Depot.

Kontakt: www.officedepot.eu/de; www.vikingrewards.at

Verwandte Themen
Stolze Preisträger (von links): die FKS-Geschäftsführer Christian Schroeder und Wolfgang Rocker
FKS erhält „Großen Preis des Mittelstandes 2017“ weiter
Offene Worte zum Restrukturierungskurs: Holding-Geschäftsführer Robert Brech in Taufkirchen
Kaut-Bullinger-Filialschließungen werden konkret weiter
Seit Anfang des Jahres ist auch Tim Haas an Bord, der den Unternehmenswandel bei jaka leitet.
jaka feiert Jubiläum und Neugründung weiter
Den Kundentag bei Kaut-Bullinger nutzen viele Kunden für die Information und den Austausch.
Kaut-Bullinger-Kundentag mit Rekordzuspruch weiter
Die Ehrig-Geschäftsführer Kerstin Ehrig-Wettstaedt und Torsten Ehrig
Ehrig feiert 70. Firmenjubiläum weiter
Andy Vögtli (rechts) hat seine Anteile an der Schoch Vögtli AG an Thomas Schoch übergeben.
Geschäftsübergabe bei Schoch Vögtli weiter