BusinessPartner PBS

Takkt profitiert von Kaiser+ Kraft Europa

  • 30.04.2008
  • Handel
  • Werner Stark

Das auf Büro- und Betriebseinrichtungen ausgerichtete B2B-Versandhandelsunternehmen konnte im ersten Quartal trotz Umsatzrückgang das operative Ergebnis verbessern.

Der Umsatz erreichte einen Wert von 240,5 Millionen Euro nach 254,6 Millionen Euro im Vorjahresquartal. Das EBITA konnte dagegen um 1,6 Prozent auf 37,8 Millionen Euro verbessert werden. Der Cashflow erreichte mit 27,1 Millionen Euro zudem einen neuen Rekordwert.

Besonders erfreulich entwickelte sich der umsatzstärkste Geschäftsbereich Kaiser + Kraft Europa mit einem Umsatzplus von 6,8 Prozent auf 142,5 Millionen Euro. Dagegen bekam die auf designbetonte Büroprodukte spezialisierte Tochter Topdeq laut Firmeninfo "die nachlassende Konjunkturerwartung in Europa zu spüren". Der Umsatz ging um neun Prozent auf 22,3 Millionen Euro zurück.

Kontakt: www.takkt.de

Verwandte Themen
Die MTH Retail Group steigt mit dem Kauf der Office-World-Gruppe in den Schweizer Markt für Büroprodukte ein.
MTH Retail übernimmt Office World-Group weiter
bueroboss.de-Webshop-Startseite mit informativen Widgets und Kundenkonto (Bild: bueroboss.de)
Hohe Zustimmungswerte für bueroboss.de-Relaunch weiter
Dolph Westerbos
Dolph Westerbos wird CEO bei Staples in Europa weiter
Die Plate-Firmengruppe ist in Norddeutschland mit mehreren Standorten vertreten, und über den Außendienst in ganz Deutschland aktiv. (Grafik: Plate)
Plate wird Büroring-Mitglied weiter
Herbert Hief (links) und Rudolf Bischler nach der Vertragsunterzeichnung
Streit expandiert in Karlsruhe  weiter
Am Rande des „Kamingesprächs“ im Apollo Theater Siegen (von links): Sebastian Leipold (Hees Geschäftsführer), Walter Mennekes (Vizepräsident FC Bayern München), Uli Hoeneß (Präsident FC Bayer München) sowie Florian Leipold (Hees Geschäftsführer)
Uli Hoeneß bei Hees Bürowelt weiter