BusinessPartner PBS

Takkt profitiert von Kaiser+ Kraft Europa

  • 30.04.2008
  • Handel
  • Werner Stark

Das auf Büro- und Betriebseinrichtungen ausgerichtete B2B-Versandhandelsunternehmen konnte im ersten Quartal trotz Umsatzrückgang das operative Ergebnis verbessern.

Der Umsatz erreichte einen Wert von 240,5 Millionen Euro nach 254,6 Millionen Euro im Vorjahresquartal. Das EBITA konnte dagegen um 1,6 Prozent auf 37,8 Millionen Euro verbessert werden. Der Cashflow erreichte mit 27,1 Millionen Euro zudem einen neuen Rekordwert.

Besonders erfreulich entwickelte sich der umsatzstärkste Geschäftsbereich Kaiser + Kraft Europa mit einem Umsatzplus von 6,8 Prozent auf 142,5 Millionen Euro. Dagegen bekam die auf designbetonte Büroprodukte spezialisierte Tochter Topdeq laut Firmeninfo "die nachlassende Konjunkturerwartung in Europa zu spüren". Der Umsatz ging um neun Prozent auf 22,3 Millionen Euro zurück.

Kontakt: www.takkt.de

Verwandte Themen
Sycamore will die Einzelhandelsaktivitäten von Staples, Inc. verkaufen.
Sycamore will Einzelhandel von Staples, Inc. abspalten weiter
Der Handel findet oftmals nicht das gesuchte Personal, die Arbeitsagentur meldet viele offene Stellen. (Bild: ThinkstockPhotos 85449878)
Viele unbesetzte Stellen im Einzelhandel weiter
Amazon baut sein Sortiment für schnelle Lieferungen aus – in Berlin kommen nun 5000 Drogerieartikel von Rossmann zum Angebot hinzu. (Bild: Rosmann)
Amazon kooperiert mit Rossmann weiter
Christoph, Anne und Andreas Eßer: ambitionierte Wachstumspläne für die kommenden Jahre (Bild: Rouette Eßer)
Rouette Eßer mit zwei Übernahmen weiter
Robert Brech, Holding-Geschäftsführer von Kaut-Bullinger: „Wir werden unsere Kräfte auf die verbleibenden Standorte bündeln.“
Kaut-Bullinger schließt drei Einzelhandels-Standorte weiter
Der Handel der Zukunft ist digital: Wie verbreitet werden folgende Szenarien im Jahr 2030 sein? (Quelle: Bitkom Research)
Handel steht vor weiteren Veränderungen durch Digitalisierung weiter