BusinessPartner PBS

Office Depot investiert 45 Millionen Euro

Für ein neues Logistikzentrum und Verwaltungsgebäude des Büroartikelversenders wird am 22. Juni der Grundstein am künftigen zentralen Standort im bayerischen Großostheim gelegt.

Anfang des kommenden Jahres soll das mit modernster Technik ausgestattete Logistikzentrum startbereit sein, die Verwaltung soll Mitte 2008 nachziehen. Office Depot will mit dem Ausbau des Standortes auch Verbundenheit zur Region beweisen. Bis Ende dieses Jahres werden durch die Investition auch hundert zusätzliche Arbeitsplätze geschaffen, darunter 14 Ausbildungsplätze.: "In unserer Firmenkultur wird Verantwortung groß geschrieben, nicht nur gegenüber unseren Kunden, sondern auch gegenüber den Mitarbeitern und dem gesamten Umfeld," erläutert Eckhard Helm, Geschäftsführer von Office Depot in Deutschland. Auf 31 000 qm werden künftig alle Abteilungen des deutschen Hauptsitzes unter einem Dach arbeiten. Zusätzlich besteht die Option, die Hallenfläche um weitere 10 000 qm aufzustocken. Zuvor waren die bisherigen 18 000 qm Lagerfläche auf drei Hallen verteilt und zu dem zwei Bürobereiche ausgelagert gewesen. Laut Helm ist parallel der Ausbau der Servicequalität geplant, man will die Lieferzuverlässigkeit und Produkverfügbarkeit auf 99,8 Prozent steigern.

Kontakt: www.officedepot.de

Verwandte Themen
Die MTH Retail Group steigt mit dem Kauf der Office-World-Gruppe in den Schweizer Markt für Büroprodukte ein.
MTH Retail übernimmt Office World-Group weiter
bueroboss.de-Webshop-Startseite mit informativen Widgets und Kundenkonto (Bild: bueroboss.de)
Hohe Zustimmungswerte für bueroboss.de-Relaunch weiter
Dolph Westerbos
Dolph Westerbos wird CEO bei Staples in Europa weiter
Die Plate-Firmengruppe ist in Norddeutschland mit mehreren Standorten vertreten, und über den Außendienst in ganz Deutschland aktiv. (Grafik: Plate)
Plate wird Büroring-Mitglied weiter
Herbert Hief (links) und Rudolf Bischler nach der Vertragsunterzeichnung
Streit expandiert in Karlsruhe  weiter
Am Rande des „Kamingesprächs“ im Apollo Theater Siegen (von links): Sebastian Leipold (Hees Geschäftsführer), Walter Mennekes (Vizepräsident FC Bayern München), Uli Hoeneß (Präsident FC Bayer München) sowie Florian Leipold (Hees Geschäftsführer)
Uli Hoeneß bei Hees Bürowelt weiter