BusinessPartner PBS

Saturn/Media Markt zielt auf Neueröffnungen

  • 30.08.2007
  • Handel
  • Werner Stark

Die beiden Elektronikmarkt-Schienen des Handelsriesen Metro setzen weiter auf Expansion. Der Fokus liegt im Ausland.

In Deutschland sollen pro Jahr rund 20 Märkte eröffnet werden, wie Roland Weise, Geschäftsführer der Metro-Töchter in einem Bericht in der FAZ erläutert. Der wichtigste Wachstumsmarkt sei aber Russland. "Wenn wir es richtig anpacken, dann bietet uns Russland Chancen, wie wir sie in keinem anderen Land jemals zuvor hatten, denn das Land hat einen unglaublichen Nachholbedarf", so der Elektronikmarkt-Chef, der betont, dass in Russland "Massenkaufkraft entstehe". Weiteres Potenzial sieht er darüber hinaus insbesondere in Skandinavien und der Türkei. Ende Juni war die Metro-Tochter mit 641 Märkten in 14 Ländern vertreten, das waren 20 Märkte mehr als zum Jahresende 2006.

Kontakt: www.mediamarkt.de, www.saturn.de

Verwandte Themen
Logistik als Rückgrat des Erfolgs: Die Böttcher AG hat 2017 ein weiteres Lager in Betrieb genommen.
Böttcher AG wächst um 35 Prozent weiter
Printus modernisiert derzeit seine Unternehmenssoftware. (Bild: Printus)
Auch Printus setzt auf SAP weiter
Besprechungsräume bei der uniVersa-Versicherung, die Franken Lehrmittel Medientechnik realisiert hat – der Händler hat sich jetzt dem Netzwerk AV-Solution Partner angeschlossen.
Neue Mitglieder verstärken AV-Netzwerk weiter
memo Möbelkatalog 2018: viele Anregungen für ein „grünes Büro“ Bild: Titelbild memo Möbelkatalog 2018
memo forciert Bereich Büroeinrichtung weiter
Auch in Zukunft setzt Kaiser+Kraft weiterhin verstärkt auf nachhaltiges Wirtschaften.
Kaiser+Kraft setzt ganz auf Klimaneutralität weiter
Soennecken veranstaltet „Musterevent“ im März
Soennecken lädt Mitglieder zu „Musterevent“ weiter