BusinessPartner PBS
Campus der Berliner Charité im Stadtteil Mitte (c) Charité
Campus der Berliner Charité im Stadtteil Mitte (c) Charité

Education-Markt: Rednet gewinnt Rahmenvertrag der Berliner Charité

Durch einen Rahmenvertrag mit dem Berliner Universitätsklinikum Charité hat der Mainzer IT-Ausstatter Rednet seine Zusammenarbeit mit Hochschulen, Forschungseinrichtungen und Universitätskliniken in Berlin und Brandenburg weiter ausgebaut.

Seit August bezieht die Charité ihre Apple-Produkte über das Mainzer Systemhaus. Hierzu zählt ein Großteil des Apple-Sortiments, darunter Geräte wie iMac, MacBook, iPad und Apple TV, sowie zusätzliche hauseigene Services. Der Vertrag läuft über zwei Jahre und kann zweimal um je zwölf Monate verlängert werden.  

Eigenen Angaben zufolge konte das Systemhaus dabei insbesondere durch attraktive Konditionen bei der Hardware sowie einen ausgereiften Rundumservice überzeugen. Die Berliner Charité kann sich durch einen zeitnahen „Pick-up & Return“-Service auf den reibungslosen Ablauf der Arbeitsprozesse verlassen. Mit einem auf Apple spezialisierten Consulting-Team und einem hauseigenen Medienpädagogen sind über die technische Grundausstattung hinaus auch die Möglichkeiten für Fortbildungen im Bereich Technik und Anwendungsoptionen gegeben.  

„Wir freuen uns, mit der Berliner Charité ein weltweit renommiertes Haus als Partner gewonnen zu haben, das wir mit unserer Kompetenz überzeugen konnten und dem wir mit unserem IT-Know-how passgenaue Lösungen anbieten können“, sagt Walter Steffens, Mitglied der Rednet-Geschäftsführung. Bereits im Frühjahr konnte der Mainzer IT-Ausstatter die Ausschreibung für den Apple-Rahmenvertrag mit der FU Berlin als Konsortialführer verschiedener Hochschulen und Institutionen für sich gewinnen und sein Engagement im Bereich Lehre und Forschung deutlich stärken. „Mit dem Gewinn der Charité als Rahmenvertragspartner für Apple-Produkte schließen wir den Kreis der Berliner Universitäten und Hochschulen“, äußert sich Christian Capeletti, Leiter der Apple-Business-Unit.  

Kontakt: www.rednet.ag, www.charite.de 

Verwandte Themen
Dolph Westerbos
Dolph Westerbos wird CEO bei Staples in Europa weiter
Die Plate-Firmengruppe ist in Norddeutschland mit mehreren Standorten vertreten, und über den Außendienst in ganz Deutschland aktiv. (Grafik: Plate)
Plate wird Büroring-Mitglied weiter
Herbert Hief (links) und Rudolf Bischler nach der Vertragsunterzeichnung
Streit expandiert in Karlsruhe  weiter
Am Rande des „Kamingesprächs“ im Apollo Theater Siegen (von links): Sebastian Leipold (Hees Geschäftsführer), Walter Mennekes (Vizepräsident FC Bayern München), Uli Hoeneß (Präsident FC Bayer München) sowie Florian Leipold (Hees Geschäftsführer)
Uli Hoeneß bei Hees Bürowelt weiter
Bei der Übergabe der Urkunde (von links): Mike Reif (Vertriebsleiter Dach bei Horn), Isabell Horn (Geschäftsführung Horn GmbH), Michael Schreier (Vertriebsleiter bei Soennecken), Thomas Horn (Geschäftsführung Horn GmbH), Dr. Rainer Barth (Vorstand Soennec
Firma Horn zeichnet Michael Schreier von Soennecken aus weiter
Freuen sich über die Partnerschaft mit dem SC Freiburg (von links): Ben Bonde, Sales Manager Infront Germany, zusammen mit den beiden jaka-Geschäftsführern Jan Toews und Tim Haas (Bild: Quelle Infront Germany GmbH)
jaka macht Druck beim SC Freiburg weiter