BusinessPartner PBS

Thalia setzt auf Multichannel-Konzept

  • 30.09.2009
  • Handel
  • Werner Stark

In etwas mehr als einer Woche präsentiert sich die Thalia-Gruppe mit iher jüngsten Filiale auf 2000 Quadratmetern im neuen Einkaufscenter "LOOP5" in Weiterstadt als Multichannel-Anbieter.

Ziel dieses neuartigen Konzeptes ist es, Elemente des stationären und des Online-Handels miteinander zu verknüpfen. Dem Kunden soll dabei eine spannende Mischung aus dem besonderen Kauferlebnis beider Welten und damit ganz neue Erlebnisse geboten werden. Rund um das Kernsortiment Buch in den unterschiedlichen Darreichungsformen lädt Thalia die Kunden vor allem via Touchscreen zum Mitmachen ein. Neue Akzente soll zudem die 85 Quadratmeter große Games-Abteilung setzen.

Kontakt: www.thalia.de

Verwandte Themen
Sycamore will die Einzelhandelsaktivitäten von Staples, Inc. verkaufen.
Sycamore will Einzelhandel von Staples, Inc. abspalten weiter
Der Handel findet oftmals nicht das gesuchte Personal, die Arbeitsagentur meldet viele offene Stellen. (Bild: ThinkstockPhotos 85449878)
Viele unbesetzte Stellen im Einzelhandel weiter
Amazon baut sein Sortiment für schnelle Lieferungen aus – in Berlin kommen nun 5000 Drogerieartikel von Rossmann zum Angebot hinzu. (Bild: Rosmann)
Amazon kooperiert mit Rossmann weiter
Christoph, Anne und Andreas Eßer: ambitionierte Wachstumspläne für die kommenden Jahre (Bild: Rouette Eßer)
Rouette Eßer mit zwei Übernahmen weiter
Robert Brech, Holding-Geschäftsführer von Kaut-Bullinger: „Wir werden unsere Kräfte auf die verbleibenden Standorte bündeln.“
Kaut-Bullinger schließt drei Einzelhandels-Standorte weiter
Der Handel der Zukunft ist digital: Wie verbreitet werden folgende Szenarien im Jahr 2030 sein? (Quelle: Bitkom Research)
Handel steht vor weiteren Veränderungen durch Digitalisierung weiter