BusinessPartner PBS
Ausschnitt des Webauftritts von Brüggershemle & Reinkemeier: Der Fachhändler meldet Insolvenz.
Ausschnitt des Webauftritts von Brüggershemle & Reinkemeier: Der Fachhändler meldet Insolvenz.

Fachhandel: Brüggershemke & Reinkemeier meldet Insolvenz

Das Fachhandelsunternehmen Brüggershemke & Reinkemeier aus Gütersloh hat beim Amtsgericht Bielefeld einen Insolvenzantrag gestellt.

Zum vorläufigen Insolvenzverwalter hat das Gericht den Rechtsanwalt Dr. Stephan Thiemann von der Kanzlei Aderhold bestellt. Der Geschäftsbetrieb werde vollumfänglich fortgeführt, hieß es von Seiten der Rechtsanwaltsgesellschaft. Die Kunden könnten weiterhin bestellen und erhielten ihre Waren pünktlich. Mittels Insolvenzgeldvorfinanzierung sollen die Löhne und Gehälter für die kommenden drei Monate gesichert werden. Über die Ursachen der Zahlungsunfähigkeit teilte der Insolvenzverwalter nichts mit.

Zu den Produktbereichen des Fachhändlers gehören neben Büroartikeln unter anderem auch die Kategorien Arbeitsschutz, Reinigung und Hygiene sowie Werbemittel. Unter der Eigenmarke Primus werden ein eigenes Papiersortiment sowie PBS-Artikel vermarktet. Der Katalog umfasst mehr als 25.000 Artikel.

Kontakt: www.bur-kg.de 

Verwandte Themen
Lars Schade spricht beim Vortragsprogramm des „Büro der Zukunft“ auf der Paperworld in Frankfurt.
Lars Schade zu den Chancen der Marktplätze weiter
Screenshot der Website von Skrebba: Der vorläufige Insolvenzverwalter sucht eine Lösung, um den Betrieb weiterzuführen. (Monitorbild: Thinkstock 166011575)
Auch für Skrebba wird Investor gesucht weiter
Mike Gärtner, Papyrus Deutschland
Papyrus erschließt neue Umsatzquellen weiter
Printus modernisiert derzeit seine Unternehmenssoftware. (Bild: Printus)
Auch Printus setzt auf SAP weiter
Besprechungsräume bei der uniVersa-Versicherung, die Franken Lehrmittel Medientechnik realisiert hat – der Händler hat sich jetzt dem Netzwerk AV-Solution Partner angeschlossen.
Neue Mitglieder verstärken AV-Netzwerk weiter
Dieter Brübach von der B.A.U.M.-Geschäftsführung beim Start des Wettbewerbs „Büro und Umwelt“ auf der Paperworld (Bild: Messe Frankfurt / Jens Liebchen)
Inspirationen zum Thema „Nachhaltigkeit im Büro“ weiter