BusinessPartner PBS

Versender Takkt bleibt auf Wachstumskurs

  • 30.10.2007
  • Handel
  • Werner Stark

Der führende B2B-Versandhändler für Büro- und Lagerausstattung konnte in den ersten neun Monaten seinen Umsatz um knapp fünf Prozent auf 736,9 Millionen Euro steigern.

"Der gute Geschäftsverlauf in den ersten neun Monaten belegt erneut, dass unsere Strategie der internationalen Diversifizierung richtig ist", sagte Georg Gayer, Vorstandschef der Stuttgarter Takkt AG, heute zur Entwicklung. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) stieg im gleichen Zeitraum von 84 auf 101,3 Millionen Euro. Dies entspricht einem Zuwachs von 20,6 Prozent. Kaiser + Kraft Europa als der größte Geschäftsbereich erzielte im Vorjahresvergleich alleine eine Umsatzsteigerung von 16,2 Prozent auf 374,7 Millionen Euro. Die auf designbetonte Büroprodukte ausgerichtete Tochter Topdeq mit Sitz in Pfungstadt konnte nach abgeschlossener Respositionierung als Premiummarke den Umsatz um 8,9 Prozent auf 66,1 Millionen Euro steigern.

Kontakt: www.takkt.de

Verwandte Themen
Kai Holtkamp, Geschäftsfeldleiter Streckenhandel
Soennecken holt Mitglieder zu Muster-Event weiter
Der Zukauf von Z.A.S. stärkt die Pharma-Services der Rhenus-Gruppe. (Bild: Rhenus Office Systems)
Rhenus Archiv Services kauft Z.A.S. weiter
Dirk Leischner, Beauftragter für das Umweltmanagement bei Soennecken, und Evelyn Wieland, zuständig für den Fuhrpark, mit dem ersten Elektrofahrzeug
Soennecken kauft Elektrofahrzeug weiter
Nachhaltigkeit als Ziel definiert: Kaiser+Kraft-Firmenzentrale in Stuttgart
Kaiser+Kraft im Finale beim CSR-Preis weiter
Takkt-Zentrale in Stuttgart (Bild: Takkt AG)
Takkt mit erfolgreichem Geschäftsjahr 2016 weiter
Offen für alle Fachhändler: die Lieferantenmesse während des duo-Unternehmerforums
Lieferantenmesse offen für alle Fachhändler weiter