BusinessPartner PBS

Versender Takkt bleibt auf Wachstumskurs

  • 30.10.2007
  • Handel
  • Werner Stark

Der führende B2B-Versandhändler für Büro- und Lagerausstattung konnte in den ersten neun Monaten seinen Umsatz um knapp fünf Prozent auf 736,9 Millionen Euro steigern.

"Der gute Geschäftsverlauf in den ersten neun Monaten belegt erneut, dass unsere Strategie der internationalen Diversifizierung richtig ist", sagte Georg Gayer, Vorstandschef der Stuttgarter Takkt AG, heute zur Entwicklung. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) stieg im gleichen Zeitraum von 84 auf 101,3 Millionen Euro. Dies entspricht einem Zuwachs von 20,6 Prozent. Kaiser + Kraft Europa als der größte Geschäftsbereich erzielte im Vorjahresvergleich alleine eine Umsatzsteigerung von 16,2 Prozent auf 374,7 Millionen Euro. Die auf designbetonte Büroprodukte ausgerichtete Tochter Topdeq mit Sitz in Pfungstadt konnte nach abgeschlossener Respositionierung als Premiummarke den Umsatz um 8,9 Prozent auf 66,1 Millionen Euro steigern.

Kontakt: www.takkt.de

Verwandte Themen
Bei Media Markt gibt es die neuesten Elektronikprodukte jetzt auch zur Miete.
Media Markt vermietet Elektronikprodukte weiter
Büromarkt Böttcher baut seine Position im Markt weiter aus: In den Ausbau der Logistik sollen 2017 sechs Millionen Euro fließen.
Büromarkt Böttcher knackt die 200-Millionen-Marke weiter
Winfried Schneider, Geschäftsfeldleiter Drucken + Kopieren bei Soennecken
Soennecken und UFP schließen Partnerschaft weiter
Geschäftsführer Rudolf Bischler bei der Präsentation der Jahresergebnisse von Streit Service & Solutions vor den Mitarbeitern in Hausach. (Bild: Streit)
Fachhändler Streit will 50-Millionen-Marke reißen weiter
Seit 1. Januar ist Markus Weber alleiniger Geschäftsführer und Inhaber des Siegener Fachhandelsunternehmens dokuworks.
Aus dokuteam SüdWest wird dokuworks weiter
Robin Morgenstern, Vorstand der Morgenstern AG
„Exponentielles Wachstum bei der Digitalisierung“ weiter