BusinessPartner PBS

Specking neuer Consultant bei Ribbex

  • 30.10.2013
  • Handel
  • Stefan Syndikus

Claus Specking ist neuer Senior PreSales Consultant OPM in der Business Unit MPS des rheinischen Systemhauses Ribbex.

Claus Specking
Claus Specking

Schon zum 1. Oktober hat er die Aufgabe des Senior PreSales Consultant OPM im MPS (Managed Print Service) Team von Ribbex übernommen und unterstützt deutschlandweit das Projektgeschäft. Specking ist bereits seit über zwölf Jahren in verschiedenen Positionen im MPS-Geschäftsfeld tätig. Der Diplom-Kaufmann begann seine Karriere als Trainer & Consultant für HP. 2008 wechselte er in die HP Business Unit bei dem Distributor Actebis Peacock, um dort das MPS Channel Geschäft auf- und auszubauen. Zuletzt war er als Senior Consultant bei der Also MPS GmbH im Partnergeschäft tätig.

Specking soll Synergien zwischen dem transaktionalen Geschäft der Ribbex GmbH mit seiner Erfahrung im MPS Segment verbinden, teilte Ribbex mit. Ziel ist hierbei, die Gesamtkosten (TCO) der In- und Outputstrukturen (u.a. Drucken/Kopieren/Scannen/Faxen/Workflows/Sicherheit/ Management) bestehender Ribbex-Kunden und Unternehmen aller Branchen langfristig zu optimieren sowie interne Prozesse effizienter zu gestalten.

Kontakt: www.ribbex.de

Verwandte Themen
Sycamore will die Einzelhandelsaktivitäten von Staples, Inc. verkaufen.
Sycamore will Einzelhandel von Staples, Inc. abspalten weiter
Der Handel findet oftmals nicht das gesuchte Personal, die Arbeitsagentur meldet viele offene Stellen. (Bild: ThinkstockPhotos 85449878)
Viele unbesetzte Stellen im Einzelhandel weiter
Amazon baut sein Sortiment für schnelle Lieferungen aus – in Berlin kommen nun 5000 Drogerieartikel von Rossmann zum Angebot hinzu. (Bild: Rosmann)
Amazon kooperiert mit Rossmann weiter
Christoph, Anne und Andreas Eßer: ambitionierte Wachstumspläne für die kommenden Jahre (Bild: Rouette Eßer)
Rouette Eßer mit zwei Übernahmen weiter
Robert Brech, Holding-Geschäftsführer von Kaut-Bullinger: „Wir werden unsere Kräfte auf die verbleibenden Standorte bündeln.“
Kaut-Bullinger schließt drei Einzelhandels-Standorte weiter
Der Handel der Zukunft ist digital: Wie verbreitet werden folgende Szenarien im Jahr 2030 sein? (Quelle: Bitkom Research)
Handel steht vor weiteren Veränderungen durch Digitalisierung weiter