BusinessPartner PBS
Screenshot der Website der BPGI mit den Logos der aktuellen Mitglieder
Screenshot der Website der BPGI mit den Logos der aktuellen Mitglieder

Internationale Händlerkooperation: Quantore schließt sich wieder der BPGI an

Die in Benelux aktive Quantore schließt sich vom 1. Januar wieder der BPGI an, der Business Products Group International. Dies teilten Arnold Theuws, CEO von Quantore und William Liebregts, Leiter Einkauf und Marketing beim Distributor mit.

Mit diesem Schritt wolle man die internationale Wettbewerbsfähigkeit verbessern, hieß es von Seiten Quantores. Für die Einkaufskooperation Business Products Group Internation bedeutet die Wiederaufnahme von Quantore (der Distributor war ein Gründungsmitglied der BPGI) eine Stärkung, insbesondere nach dem Verlust der Mitglieder in den USA. Barrie Hayes, CEO der BPGI sagte, die Rückkehr von Quantore bedeute nicht nur zusätzliches Einkaufsvolumen für die Gemeinschaft sondern auch zusätzliches Know-how: Arnold Theuws und William Liebregts werden Teil der Führungsmannschaft der BPGI sowie des Einkaufsgremiums.

Die BPGI ist nach eigenen Angaben die größte internationale Einkaufsggruppe des Bürofachhandels. Das Umsatzvolumen der über die Mitgliedsunternehmen angeschlossenen 2700 Fachhändler beträgt rund 3,4 Milliarden Euro. Die Gemeinschaft zählt aktuell Distributoren und Händlergruppen in Frankreich, Italien, Großbritannien, der Schweiz sowie in Australien zu ihren Mitgliedern. In den vergangenen Jahren hatten sich mehrere Mitglieder von der BPGI getrennt, so beispielsweise die EOSA, die 2014 den Verbund verlassen hatte.

Kontakt: www.bpgi-llc.com www.quantore.com 

Verwandte Themen
Sycamore will die Einzelhandelsaktivitäten von Staples, Inc. verkaufen.
Sycamore will Einzelhandel von Staples, Inc. abspalten weiter
Der Handel findet oftmals nicht das gesuchte Personal, die Arbeitsagentur meldet viele offene Stellen. (Bild: ThinkstockPhotos 85449878)
Viele unbesetzte Stellen im Einzelhandel weiter
Amazon baut sein Sortiment für schnelle Lieferungen aus – in Berlin kommen nun 5000 Drogerieartikel von Rossmann zum Angebot hinzu. (Bild: Rosmann)
Amazon kooperiert mit Rossmann weiter
Christoph, Anne und Andreas Eßer: ambitionierte Wachstumspläne für die kommenden Jahre (Bild: Rouette Eßer)
Rouette Eßer mit zwei Übernahmen weiter
Robert Brech, Holding-Geschäftsführer von Kaut-Bullinger: „Wir werden unsere Kräfte auf die verbleibenden Standorte bündeln.“
Kaut-Bullinger schließt drei Einzelhandels-Standorte weiter
Der Handel der Zukunft ist digital: Wie verbreitet werden folgende Szenarien im Jahr 2030 sein? (Quelle: Bitkom Research)
Handel steht vor weiteren Veränderungen durch Digitalisierung weiter