BusinessPartner PBS

Discounter setzen auf PBS-Produkte

  • 30.12.2008
  • Handel
  • Werner Stark

Inzwischen schon traditionell zum Jahreswechsel forcieren die führenden Discounter wie Aldi, Lidl bis zu Penny das Aktionsgeschäft mit PBS-Sortimenten.

Seit gestern bietet beispielsweise Aldi das in ganzseitigen Anzeigen in Tageszeitungen und Werbeflyern angekündigte Sortiment an, das von klassischem Bürobedarf wie Ordner, Kopierpapier, Ordnungsmittel und Schreibgeräte bis zu Kleintechnik wie Aktenvernichter, Laminier- und Thermobinde-Gerät bis zur Zeichenplatte reicht. Wie gewohnt dominiert die Eigenmarke "Rex". Deutlich umfangreicher und zudem mit Schwerpunkt Schule startet morgen Lidl seinen Aktionsverkauf. Das im Werbeprospekt auf acht Seiten dargestellte Programm umfasst "Clevere Ideen für Schule und Pause" vom Patronen-Füllhalter und weiteren Mal- und Schreibgeräten bis zum Taschenrechner, Zirkel-Set, Ordnungsboxen, Zeichen- und Bastelmaterial bis zu Schulheften. Zudem gibt es auf zwei Seiten klassische Ordnungsmittel vom Ordner über Register/Schnellhefter bis zum Ablagefach.

Auch die Kauf- und Warenhaus-Betreiber setzten auf das PBS-Angebot. So offeriert zum Beispiel Karstadt aktuell ein umfassendes Sortiment von der Münz-Zählkassette über Klein-Aktenvernichter bis zu Heftgeräten und der kompletten Schreibtischausstattung.

Kontakt: www.aldi.de, www.lidl.de, www.karstadt.de

Verwandte Themen
Dr. Benedikt Erdmann: „Wir wachsen im PBS-Bereich, weil unsere Mitglieder insgesamt ein gutes Geschäft machen und nach meiner Beobachtung besser abschneiden als der Markt."
Soennecken zeigt sich zuversichtlich weiter
Sycamore will die Einzelhandelsaktivitäten von Staples, Inc. verkaufen.
Sycamore will Einzelhandel von Staples, Inc. abspalten weiter
Der Handel findet oftmals nicht das gesuchte Personal, die Arbeitsagentur meldet viele offene Stellen. (Bild: ThinkstockPhotos 85449878)
Viele unbesetzte Stellen im Einzelhandel weiter
Amazon baut sein Sortiment für schnelle Lieferungen aus – in Berlin kommen nun 5000 Drogerieartikel von Rossmann zum Angebot hinzu. (Bild: Rosmann)
Amazon kooperiert mit Rossmann weiter
Christoph, Anne und Andreas Eßer: ambitionierte Wachstumspläne für die kommenden Jahre (Bild: Rouette Eßer)
Rouette Eßer mit zwei Übernahmen weiter
Robert Brech, Holding-Geschäftsführer von Kaut-Bullinger: „Wir werden unsere Kräfte auf die verbleibenden Standorte bündeln.“
Kaut-Bullinger schließt drei Einzelhandels-Standorte weiter