BusinessPartner PBS

Staples läutet Expansionsphase ein

  • 31.05.2010
  • Handel
  • Jörg Müllers

In der Friedrichstraße 224 in Berlin eröffnet am 1. Juni die erste Hauptstadtfiliale des Unternehmens, das bundesweit nun 57 Märkte unterhält. Weitere Neueröffnungen – nicht nur in Berlin – sollen folgen.

Der Fachmarkt in der Friedrichstraße hat alle Mitarbeiter vom ehemaligen Büro-Fachgeschäft Fritz Palm übernommen. Nach mehrwöchigem Umbau bei laufendem Verkaufsbetrieb präsentiert sich der rund 500 Quadratmeter große Laden in neuer Optik. Für die Eröffnung hat sich Staples eine besondere Aktion einfallen lassen: Jeder Kunde kann für 20 Euro so viel Papier mitnehmen, wie er mit bloßen Händen tragen kann. Der Markt – insgesamt zehn bis 15 Staples-Märkte sollen im Stadtgebiet in den kommenden Jahren entstehen – hat für Staples wegen seiner Größe und Lage Pilot-Charakter. Dabei stehen für die Fachmarktsparte, die deutschlandweit rund 165 Millionen Euro Umsatz erzielt, insgesamt die Zeichen auf Expansion: Nachdem die Zahl der Märkte in den Deutschland in den vergangenen Jahren konstant geblieben ist, sollen alleine in diesem Jahr noch drei bis vier neue dazu kommen.

Kontakt: www.staples.de

Verwandte Themen
Seit Anfang des Jahres ist auch Tim Haas an Bord, der den Unternehmenswandel bei jaka leitet.
jaka feiert Jubiläum und Neugründung weiter
Den Kundentag bei Kaut-Bullinger nutzen viele Kunden für die Information und den Austausch.
Kaut-Bullinger-Kundentag mit Rekordzuspruch weiter
Die Ehrig-Geschäftsführer Kerstin Ehrig-Wettstaedt und Torsten Ehrig
Ehrig feiert 70. Firmenjubiläum weiter
Andy Vögtli (rechts) hat seine Anteile an der Schoch Vögtli AG an Thomas Schoch übergeben.
Geschäftsübergabe bei Schoch Vögtli weiter
Mit der Zustimmung der Aktionäre ist die Akquisition von Staples durch die Private-Equity-Gesellschaft Sycamore Partners abgeschlossen.
Sycamore Partners schließt Staples-Akquisition ab weiter
Heino Deubner, Gründer von printer4you.com und Geschäftsführer der neuen Gesellschaft WebSalesMaker
Printer Care gründet Marketing- und Entwicklungsgesellschaft weiter