BusinessPartner PBS

Dell jetzt auch bei Lidl

  • 31.08.2009
  • Handel
  • Jörg Müllers

Früher als reiner Direktvertrieb aktiv, hat der IT-Hersteller Dell auch in Deutschland neue Vertriebswege erschlossen. Seit neuestem verkauft etwa der Discounter Lidl ein Dell-Netbook.

Gerade erst war bekannt geworden, dass Dell-Drucker und Drucker-Zubehör über das IT-Haus in Föhren vertreiben lässt. Das Netbook Dell Inspiron Mini 10v verkauft Lidl seit heute als „regionales Angebot“ in seinen Filialen im süddeutschen Raum für 289 Euro. Es gibt zwar im Vergleich zum Kauf direkt bei Dell logischerweise keine Konfigurationsmöglichkeiten, dennoch wird das Gerät beim Discounter deutlich preiswerter angeboten.

Kontakt: www.dell.de, www.lidl.de

Verwandte Themen
Offene Worte zum Restrukturierungskurs: Holding-Geschäftsführer Robert Brech in Taufkirchen
Kaut-Bullinger-Filialschließungen werden konkret weiter
Seit Anfang des Jahres ist auch Tim Haas an Bord, der den Unternehmenswandel bei jaka leitet.
jaka feiert Jubiläum und Neugründung weiter
Den Kundentag bei Kaut-Bullinger nutzen viele Kunden für die Information und den Austausch.
Kaut-Bullinger-Kundentag mit Rekordzuspruch weiter
Die Ehrig-Geschäftsführer Kerstin Ehrig-Wettstaedt und Torsten Ehrig
Ehrig feiert 70. Firmenjubiläum weiter
Andy Vögtli (rechts) hat seine Anteile an der Schoch Vögtli AG an Thomas Schoch übergeben.
Geschäftsübergabe bei Schoch Vögtli weiter
Mit der Zustimmung der Aktionäre ist die Akquisition von Staples durch die Private-Equity-Gesellschaft Sycamore Partners abgeschlossen.
Sycamore Partners schließt Staples-Akquisition ab weiter