BusinessPartner PBS

Winkler verlässt Bechtle-Aufsichtsrat

  • 31.10.2013
  • Handel
  • Michael Smith

Klaus Winkler hat sein Amt als Mitglied und Vorsitzender des Bechtle-Aufsichtsrats aus persönlichen Gründen mit der in der Satzung geregelten Monatsfrist niedergelegt.

Klaus Winkler hat sein Amt als Vorsitzender des Bechtle-Aufsichtsrates niedergelegt.
Klaus Winkler hat sein Amt als Vorsitzender des Bechtle-Aufsichtsrates niedergelegt.

Winkler gehörte seit Mai 1999 dem Aufsichtsrat des IT-Dienstleisters an. Für den Zeitraum bis zur ordentlichen Hauptversammlung am 5. Juni 2014 soll ein neues Aufsichtsratsmitglied bestellt werden. Der Vorstand hat beschlossen, den Antrag zu stellen, Gerhard Schick, den derzeitigen Ehrenvorsitzenden des Aufsichtsrats, gerichtlich als Aufsichtsratsmitglied zu bestellen. Den Antrag will auch der Aufsichtsrat, der in seiner heutigen Sitzung beschlossen hat, Schick im Fall seiner Bestellung als Vorsitzenden des Kontrollgremiums zu wählen, unterstützen.

Kontakt: www.bechtle.com

Verwandte Themen
Holger Rosa, Projektleiter Büroprint beim Büroring gemeinsam mit Infominds-Berater Frank Lenz, der für den Vertrieb der Software in Deutschland zuständig ist.
Büroring schließt strategische Partnerschaft mit Infominds weiter
Udo Böttcher, Geschäftsführer von Büromarkt Böttcher, hat neben der Logistik auch in seinen mobilen Shop investiert.
Büromarkt Böttcher investiert weiter in Wachstum weiter
Dr. Benedikt Erdmann: „Wir wachsen im PBS-Bereich, weil unsere Mitglieder insgesamt ein gutes Geschäft machen und nach meiner Beobachtung besser abschneiden als der Markt."
Soennecken zeigt sich zuversichtlich weiter
Sycamore will die Einzelhandelsaktivitäten von Staples, Inc. verkaufen.
Sycamore will Einzelhandel von Staples, Inc. abspalten weiter
Der Handel findet oftmals nicht das gesuchte Personal, die Arbeitsagentur meldet viele offene Stellen. (Bild: ThinkstockPhotos 85449878)
Viele unbesetzte Stellen im Einzelhandel weiter
Amazon baut sein Sortiment für schnelle Lieferungen aus – in Berlin kommen nun 5000 Drogerieartikel von Rossmann zum Angebot hinzu. (Bild: Rosmann)
Amazon kooperiert mit Rossmann weiter