BusinessPartner PBS

Wechsel an der Lyreco-Spitze

  • 31.10.2014
  • Handel
  • Stefan Syndikus

Lyreco hat angekündigt, dass Steve Law zum Jahresende als CEO zurücktreten wird und Hervé Milcent dann diese Aufgabe übernehmen soll.

Steve Law war mehr als 25 Jahre im Unternehmen tätig, seit dem Rücktritt von Philippe Martinez im August 2011 an führender Position als CEO. Er hatte zuvor unter anderem als Marketing Manager in Großbritannien, als Geschäftsführer Großbritannien und Irland sowie als European Managing Director im Unternehmen gearbeitet, hieß es nach Presseberichten. Er erklärte: „Ohne zu sehr in die Details meiner Entscheidung zu gehen: Ich fühle, dass es Zeit ist, etwas anderes zu machen.“ Er verlasse das Unternehmen mit gemischten Gefühlen, er werde den Kontakt zu den vielen „wunderbaren Menschen vermissen“, sei aber auch in froher Erwartung der neuen Aufgaben. Der Vorstand kündigte an, dass Hervé Milcent die Position des CEO zum 1. Januar übernehmen soll. Milcent hat zuletzt für 15 Jahre bei Arvato Services gearbeitet, als Global President des Geschäftsbereichs CRM. Zuvor war er bei der französischen Post La Poste beschäftigt, in den Geschäftsbereichen Kurierdienste, Expressdienste und Werbung, bringt also viel Erfahrung aus den Bereichen Dienstleistungen, Marketing, Logistik und Personalmanagement mit.

Kontakt: www.lyreco.fr

Verwandte Themen
Vorreiterroller bei der digitalen Transformation übernehmen: Streit-Geschäftsführer Rudolf Bischler auf der Kick Off-Veranstaltung
Bürodienstleister Streit mit Rekordumsatz weiter
Logistik als Rückgrat des Erfolgs: Die Böttcher AG hat 2017 ein weiteres Lager in Betrieb genommen.
Böttcher AG wächst um 35 Prozent weiter
Printus modernisiert derzeit seine Unternehmenssoftware. (Bild: Printus)
Auch Printus setzt auf SAP weiter
Besprechungsräume bei der uniVersa-Versicherung, die Franken Lehrmittel Medientechnik realisiert hat – der Händler hat sich jetzt dem Netzwerk AV-Solution Partner angeschlossen.
Neue Mitglieder verstärken AV-Netzwerk weiter
memo Möbelkatalog 2018: viele Anregungen für ein „grünes Büro“ Bild: Titelbild memo Möbelkatalog 2018
memo forciert Bereich Büroeinrichtung weiter
Auch in Zukunft setzt Kaiser+Kraft weiterhin verstärkt auf nachhaltiges Wirtschaften.
Kaiser+Kraft setzt ganz auf Klimaneutralität weiter