BusinessPartner PBS

Wechsel an der Lyreco-Spitze

  • 31.10.2014
  • Handel
  • Stefan Syndikus

Lyreco hat angekündigt, dass Steve Law zum Jahresende als CEO zurücktreten wird und Hervé Milcent dann diese Aufgabe übernehmen soll.

Steve Law war mehr als 25 Jahre im Unternehmen tätig, seit dem Rücktritt von Philippe Martinez im August 2011 an führender Position als CEO. Er hatte zuvor unter anderem als Marketing Manager in Großbritannien, als Geschäftsführer Großbritannien und Irland sowie als European Managing Director im Unternehmen gearbeitet, hieß es nach Presseberichten. Er erklärte: „Ohne zu sehr in die Details meiner Entscheidung zu gehen: Ich fühle, dass es Zeit ist, etwas anderes zu machen.“ Er verlasse das Unternehmen mit gemischten Gefühlen, er werde den Kontakt zu den vielen „wunderbaren Menschen vermissen“, sei aber auch in froher Erwartung der neuen Aufgaben. Der Vorstand kündigte an, dass Hervé Milcent die Position des CEO zum 1. Januar übernehmen soll. Milcent hat zuletzt für 15 Jahre bei Arvato Services gearbeitet, als Global President des Geschäftsbereichs CRM. Zuvor war er bei der französischen Post La Poste beschäftigt, in den Geschäftsbereichen Kurierdienste, Expressdienste und Werbung, bringt also viel Erfahrung aus den Bereichen Dienstleistungen, Marketing, Logistik und Personalmanagement mit.

Kontakt: www.lyreco.fr

Verwandte Themen
Die MTH Retail Group steigt mit dem Kauf der Office-World-Gruppe in den Schweizer Markt für Büroprodukte ein.
MTH Retail übernimmt Office World-Group weiter
bueroboss.de-Webshop-Startseite mit informativen Widgets und Kundenkonto (Bild: bueroboss.de)
Hohe Zustimmungswerte für bueroboss.de-Relaunch weiter
Dolph Westerbos
Dolph Westerbos wird CEO bei Staples in Europa weiter
Die Plate-Firmengruppe ist in Norddeutschland mit mehreren Standorten vertreten, und über den Außendienst in ganz Deutschland aktiv. (Grafik: Plate)
Plate wird Büroring-Mitglied weiter
Herbert Hief (links) und Rudolf Bischler nach der Vertragsunterzeichnung
Streit expandiert in Karlsruhe  weiter
Am Rande des „Kamingesprächs“ im Apollo Theater Siegen (von links): Sebastian Leipold (Hees Geschäftsführer), Walter Mennekes (Vizepräsident FC Bayern München), Uli Hoeneß (Präsident FC Bayer München) sowie Florian Leipold (Hees Geschäftsführer)
Uli Hoeneß bei Hees Bürowelt weiter