BusinessPartner PBS

HP will Fachhändler besser betreuen

Um seinen Markterfolg im Bereich Drucker in Deutschland zu erhöhen, will der US-Hersteller noch stärker als bisher auf die Belange seiner Händler eingehen.

Offenheit, Transparenz und direkte Kommunikation seien grundlegende Vorgaben für die Zusammenarbeit, die unabhängig vom Status der jeweiligen Channel-Partner gelten sollen. Speziell in den Bereichen Marketing und Weiterbildung will HP sein Angebot verbessern, um den Händlern letztendlich den Einstieg ins Lösungsgeschäft zu erleichtern. Gleichzeitig wird das Partner Programm Office Printing Solutions (OPS) für eine größere Zahl von Händlern attraktiver gemacht - so soll die Zahl der aktiven Händler gesteigert werden.

Kontakt: www.hp.com/de

Verwandte Themen
Gebäude der Francotyp-Postalia-Zentrale in Berlin-Pankow
Francotyp-Postalia auf der Digital Office Conference weiter
Martin Denk, Geschäftsführer und Inhaber von docuFORM
„Global Printer Driver“ von docuFORM erhält deutsches Patent weiter
Glamox richtet seinen Marktauftritt stärker an der Marke Glamox aus.
Glamox-Gruppe konzentriert sich weiter
Sophia Strobel ist neue Marketing Managerin bei cop software
cop software erweitert Marketing und Vertrieb weiter
Unter dem Motto „Alle gegen Oliver Neuville“ haben Fachhändler dann an jedem Spieltag die Möglichkeit, attraktive Preise zu gewinnen.
Kyocera Bundesliga-Tippspiel startet weiter
Lutz Ottersbach ist neuer Head of Direct Sales bei Xerox in Deutschland
Lutz Ottersbach verantwortet Direktvertrieb von Xerox weiter