BusinessPartner PBS

HP will Fachhändler besser betreuen

Um seinen Markterfolg im Bereich Drucker in Deutschland zu erhöhen, will der US-Hersteller noch stärker als bisher auf die Belange seiner Händler eingehen.

Offenheit, Transparenz und direkte Kommunikation seien grundlegende Vorgaben für die Zusammenarbeit, die unabhängig vom Status der jeweiligen Channel-Partner gelten sollen. Speziell in den Bereichen Marketing und Weiterbildung will HP sein Angebot verbessern, um den Händlern letztendlich den Einstieg ins Lösungsgeschäft zu erleichtern. Gleichzeitig wird das Partner Programm Office Printing Solutions (OPS) für eine größere Zahl von Händlern attraktiver gemacht - so soll die Zahl der aktiven Händler gesteigert werden.

Kontakt: www.hp.com/de

Verwandte Themen
Zu Besuch beim Hersteller HSM: Mitarbeiter des Fachhändlers Messerle informieren sich
Fachhändler Messerle zu Besuch bei HSM weiter
Als neuer President von PFU will Toru Maki die führende Position im Markt für Dokumentenscanner ausbauen.
Toru Maki ist neuer President von PFU (EMEA) Limited weiter
HÅG – auch nach der Umbenennung der Scandinavian Business Seating in Flokk eine der stärksten Marken der Gruppe.
Aus Scandinavian Business Seating wird Flokk weiter
Das im sächsischen Großdubrau ansässige Unternehmen M & S Vertrieb Service betreibt unter anderem den Online-Shop tintenpool.de.
Canon geht erneut gegen Alternativ-Anbieter vor weiter
Mattias Rothe, Geschäftsführer Leuwico
Leuwico erweitert Maschinenpark weiter
Sylvia Bailey
Rapesco baut Deutschland-Team aus weiter