BusinessPartner PBS

HP will Fachhändler besser betreuen

Um seinen Markterfolg im Bereich Drucker in Deutschland zu erhöhen, will der US-Hersteller noch stärker als bisher auf die Belange seiner Händler eingehen.

Offenheit, Transparenz und direkte Kommunikation seien grundlegende Vorgaben für die Zusammenarbeit, die unabhängig vom Status der jeweiligen Channel-Partner gelten sollen. Speziell in den Bereichen Marketing und Weiterbildung will HP sein Angebot verbessern, um den Händlern letztendlich den Einstieg ins Lösungsgeschäft zu erleichtern. Gleichzeitig wird das Partner Programm Office Printing Solutions (OPS) für eine größere Zahl von Händlern attraktiver gemacht - so soll die Zahl der aktiven Händler gesteigert werden.

Kontakt: www.hp.com/de

Verwandte Themen
Auf gute Zusammenarbeit – das neue Geschäftsführungs-Team des C+P Unternehmens­bereiches Einrichten: Tomas Kirschenfauth (rechts), CEO und Vorsitzender der Geschäftsführung, und Tobias Walter, Geschäftsführer Vertrieb und Marketing.
Neues Geschäftsführungs-Team bei C+P weiter
Josef Glöckl, Gründer und Geschäftsführer der aeris GmbH am active desk (Foto: aeris GmbH/Thomas Koller).
aeris integriert active office weiter
Screenshot der Printfleet-Website
ECi übernimmt Printfleet weiter
Werner Röhm ist verstorben weiter
Stefan Scharmann
Positive Entwicklung bei Maul weiter
Mit der Beteiligung am Procurement-Event Ende Januar in Frankfurt auf der Paperworld startet der Office Gold Club ins Jahr 2018.
Office Gold Club präsentiert Highlights weiter