BusinessPartner PBS

"Steinbeis" mit neuem Firmennamen und Leitbild

Steinbeis Temming Papier wird zukünftig „Steinbeis Papier Glückstadt“ heißen. Mit der Umbenennung wird gleichzeitig der Markenauftritt des Unternehmens angepasst.

Die Namensänderung und der neue Markenauftritt spiegeln nach Angaben des Unternehmens die erfolgreiche Weiterentwicklung und Internationalisierung wider und entsprechen damit der heutigen Positionierung und der herausragenden Stellung von Steinbeis am Markt.

Der neue Firmenname unterstreicht die alleinige Verantwortung, die die Familie Steinbeis seit über 30 Jahren für das Unternehmen und die konsequente Produktion von Recyclingpapier trägt. „Der Name Steinbeis ist national und international sehr gut eingeführt und das Synonym für Recyclingpapier am Markt“, so Michael Söffge, Geschäftsführer von Steinbeis Papier Glückstadt. „Der Firmenname und das Markenleitbild sind ein deutliches Signal zur Stärkung der Dachmarke „Steinbeis“ als Europas führendem Hersteller von Recyclingpapier.“ Im Mittelpunkt des veränderten Markenauftritts steht das Leitmotiv „100 %“. Das Bekenntnis unterstreiche den Anspruch des Unternehmens, ein Papier mit besten Werten in jeder Hinsicht anzubieten. So stehe Steinbeis kompromisslos für 100 Prozent Nachhaltigkeit, 100 Prozent Qualität und 100 Prozent Altpapier. Der zukünftige Markenauftritt soll zudem die Rolle des Unternehmens als technologischer Vorreiter bei der Herstellung von innovativem Recyclingpapier unterstreichen.

Kontakt: www.stp.de

Verwandte Themen
Der Anfang 2016 eingeweihte Gebäude-Komplex der tesa SE in Norderstedt vereint Headquarter, Forschungs- und Technologiezentrum unter einem Dach. (Bild: ©tesa SE. Alle Rechte vorbehalten)
tesa SE steigert Umsatz weiter
Der schwedische Büromöbelhersteller Kinnarps bündelt seine Entwicklung künftig in Schweden, hier einer der Produktionsstandorte – im schwedischen Skillingaryd. (Bild: Kinnarps)
Kinnarps schließt Design Center in Bad Oeynhausen weiter
Die Teilnehmer der „LightUp Academy“ bei Maul
Maul setzt „LightUp Academy“ fort weiter
Colop-Zentrale in Wels: Der Hersteller schafft die Voraussetzungen für weiteres Wachstum im wichtigen Exportgeschäft.
Colop baut weltweite Distribution aus weiter
Setzt auf Neuausrichtung und neue Betätigungsfelder: die Biella Group mit Hauptsitz in der Schweiz
Biella setzt auf neue Geschäftsfelder weiter
tesa übernimmt den Entwickler der Klebeschraube, der das Bohren von Löchern in die Wand oftmals unnötig macht. (Bild: tesa SE)
tesa SE übernimmt die nie wieder bohren ag weiter