BusinessPartner PBS

Samas Deutschland vor Übernahme

Der bisher zur niederlandischen Samas-Gruppe gehörende Büromöbelhersteller aus Worms wird von der Innovation Change GmbH und dem Kern des bisherigen Managements übernommen.

Zu Samas Deutschland gehören sechs traditionsreiche Marken, darunter Drabert, Fortschritt, MBT, Schärf und MartinStoll. Damit deckt das Unternehmen den kompletten Büromöbelbereich vom ergonomischen Bürostuhl über den Bereich Konferenz bis hin zu Akkustiklösungen ab. Angesichts der Wirtschaftskrise musste sich die Samas-Gruppe deutlich verschlanken. Neben der Deutschen Tochter wurden bereits die Samas-Beteiligungen in Benelux und der Schweiz abgestoßen.

Die Übernahme von Samas Deutschland wird von dem aus der Nähe von Worms stammenden Unternehmer Harald Christ und seiner Investmentgesellschaft mit sitz in Berlin betrieben und von der Landesregierung Rheinland-Pfalz sowie der Stadt Worms unterstützt. Christ und seine Partner hatten zuletzt schon die Mehrheit an der Reformhauskette Vitalia übernommen. Samas realisierte im Geschäftsjahr 2008/09 einen Umsatz von 179,6 Millionen Euro. Der Verlust betrug 3,7 Millionen Euro.

Kontakt: www.samas-office.de

Verwandte Themen
Gebäude der Francotyp-Postalia-Zentrale in Berlin-Pankow
Francotyp-Postalia auf der Digital Office Conference weiter
Martin Denk, Geschäftsführer und Inhaber von docuFORM
„Global Printer Driver“ von docuFORM erhält deutsches Patent weiter
Glamox richtet seinen Marktauftritt stärker an der Marke Glamox aus.
Glamox-Gruppe konzentriert sich weiter
Sophia Strobel ist neue Marketing Managerin bei cop software
cop software erweitert Marketing und Vertrieb weiter
Unter dem Motto „Alle gegen Oliver Neuville“ haben Fachhändler dann an jedem Spieltag die Möglichkeit, attraktive Preise zu gewinnen.
Kyocera Bundesliga-Tippspiel startet weiter
Lutz Ottersbach ist neuer Head of Direct Sales bei Xerox in Deutschland
Lutz Ottersbach verantwortet Direktvertrieb von Xerox weiter