BusinessPartner PBS

Herlitz verliert im ersten Halbjahr

Nach dem Ende der vergangenen Woche im Internet veröffentlichten Zwischenbericht hat sich bei Herlitz im ersten Halbjahr 2009 der Fehlbetrag nach Steuern von 3,5 auf 6,7 Millionen Euro erhöht.

Gleichzeitig fiel der Umsatz im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um rund 13 Prozent auf 121 Millionen Euro. Im Zuge der Umstrukturierung hatte der Berliner Konzern allerdings gezielt Unternehmensbereich wie die Herlitz Kuvert GmbH verkauft. Das geschäftsentscheidende Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) lag im ersten Halbjahr mit 3,8 Millionen Euro nahezu auf dem Niveau des ersten Halbjahres 2008 mit 3,83 Millionen Euro.

In dem Zwischenbericht schließt Herlitz nicht aus, dass sich die Lage auf dem Markt im Laufe des Jahres trotz des im zweiten Halbjahr kommenden umsatzstarken Schul- und Weihnachtsgeschäftes noch weiter verschlechtern könnte. Besonders auf dem osteuropäischen Markt leide das Geschäft unter der Abwertung der lokalen Währungen gegenüber dem Euro. Neuen Schwung verspricht sich Herlitz insbesondere von neuen Produkten und der im Juni gestarteten "größten Marketingkampagne der Firmengeschichte" mit Zielrichtung Schulgeschäft.

Kontakt: www.herlitz.de

Verwandte Themen
Restrukturierungskurs: Holger Brückmann-Turbon übernimmt den Vorstandsvorsitz
Brückmann-Turbon übernimmt Vorstandsvorsitz bei Turbon weiter
Markantes Hochregallager von Sedus am Standort Dogern: Der Hersteller hat im nunmehr vierten Nachhaltigkeitsbericht seine aktuellen Umweltaktivitäten dokumentiert.
Sedus veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht weiter
Die MKS-Roadshow-Termine in Deutschland und Österreich
MKS geht auf Herbst-Roadshow weiter
Bolia steht für nordische Design-Traditionen, nachhaltige Materialien und hochwertige Handwerkskunst und ergänzt das Portfolio von Steelcase um Produkte wie Sofas, Sessel und Tische. (Bild: Steelcase)
Steelcase nimmt Bolia ins Sortiment weiter
Auch in diesem Jahr sind von der Update-Panne vor allem Drucker der HP „OfficeJet“-Serie betroffen.
HP-Update sorgt erneut für Probleme mit Alternativ-Patronen weiter
Screenshot des Amazon-Händlershops DISA-SHOP24
Canon legt Rechtsstreit mit Jakubowski und Gert bei weiter