BusinessPartner PBS

Herlitz verliert im ersten Halbjahr

Nach dem Ende der vergangenen Woche im Internet veröffentlichten Zwischenbericht hat sich bei Herlitz im ersten Halbjahr 2009 der Fehlbetrag nach Steuern von 3,5 auf 6,7 Millionen Euro erhöht.

Gleichzeitig fiel der Umsatz im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um rund 13 Prozent auf 121 Millionen Euro. Im Zuge der Umstrukturierung hatte der Berliner Konzern allerdings gezielt Unternehmensbereich wie die Herlitz Kuvert GmbH verkauft. Das geschäftsentscheidende Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) lag im ersten Halbjahr mit 3,8 Millionen Euro nahezu auf dem Niveau des ersten Halbjahres 2008 mit 3,83 Millionen Euro.

In dem Zwischenbericht schließt Herlitz nicht aus, dass sich die Lage auf dem Markt im Laufe des Jahres trotz des im zweiten Halbjahr kommenden umsatzstarken Schul- und Weihnachtsgeschäftes noch weiter verschlechtern könnte. Besonders auf dem osteuropäischen Markt leide das Geschäft unter der Abwertung der lokalen Währungen gegenüber dem Euro. Neuen Schwung verspricht sich Herlitz insbesondere von neuen Produkten und der im Juni gestarteten "größten Marketingkampagne der Firmengeschichte" mit Zielrichtung Schulgeschäft.

Kontakt: www.herlitz.de

Verwandte Themen
Mithilfe des „PRINT-GREEN“-Programms von Kyocera Document Solutions wurden nicht nur 96.000 Tonnen CO2 kompensiert, sondern auch 44.000 effiziente Haushaltskocher im Siaya-Gebiet installiert und so die Lebensbedingungen von mehr als 200.000 Menschen verbe
Kyocera spart über 96.000 Tonnen Kohlendioxid ein weiter
Christoph Thomas und Rudolph Hanke (rechts)
Hama-Geschäftsführer geht in Ruhestand weiter
Thomas Nöth
Thomas Nöth ist neuer Regionalleiter West bei Kinnarps weiter
Jubiläumsjahr mit vielen Aktionen: Mitarbeiter von Fellowes Europa in Spanien
Fellowes engagiert sich für guten Zweck weiter
„Campus der Zukunft“ – Steelcase belohnt die besten Ideen mit Geldpreisen. (Bild: Steelcase)
Steelcase belohnt gute Ideen weiter
Nah dran an den Kunden aus Banken und Versicherungen: der neue Flagshipstore von Bene in Frankfurt. (Bild: Bene)
Bene eröffnet neuen Flagship-Store in Frankfurt weiter