BusinessPartner PBS

Änderung in Tesa-Geschäftsleitung

Stefan Grote ist neuer Leiter des Endverbrauchergeschäfts und verantwortet zukünftig das weltweite Geschäft mit Produkten für Konsumenten sowie die Markenführung und Entwicklung.

Zuvor hatte der Vorstandsvorsitzende Dieter Steinmeyer diese Aufgabe übergangsweise wahrgenommen. Der 38-jährige Stefan Grote leitete zuletzt das Industriegeschäft des Milchverarbeiters Nordmilch in Bremen. Nach Abschluss einer Ausbildung zum Industriekaufmann beim Kaffeeverarbeiter Eduscho und eines betriebswirtschaftlichen Studiums begann der Diplom-Kaufmann seine berufliche Laufbahn bei Procter & Gamble. Auf umfangreiche Erfahrungen in Vertrieb und Marketing für den Geschäftsbereich Health & Beauty des Markenartikelherstellers folgten leitende Positionen als Senior Customer Marketingmanager und Verkaufsleiter. Später war Grote unter anderem als Senior Project Manager für die Integration des Wella-Consumergeschäfts in den Konzern sowie als Mitglied der Geschäftsleitung für die Entwicklung und Umsetzung neuer Verkaufsstrategien für den Geschäftsbereich Wasch-, Putz- und Reinigungsmittel verantwortlich.

Kontakt: www.tesa.com

Verwandte Themen
Der schwedische Büromöbelhersteller Kinnarps bündelt seine Entwicklung künftig in Schweden, hier einer der Produktionsstandorte – im schwedischen Skillingaryd. (Bild: Kinnarps)
Kinnarps schließt Design Center in Bad Oeynhausen weiter
Die Teilnehmer der „LightUp Academy“ bei Maul
Maul setzt „LightUp Academy“ fort weiter
Colop-Zentrale in Wels: Der Hersteller schafft die Voraussetzungen für weiteres Wachstum im wichtigen Exportgeschäft.
Colop baut weltweite Distribution aus weiter
Setzt auf Neuausrichtung und neue Betätigungsfelder: die Biella Group mit Hauptsitz in der Schweiz
Biella setzt auf neue Geschäftsfelder weiter
tesa übernimmt den Entwickler der Klebeschraube, der das Bohren von Löchern in die Wand oftmals unnötig macht. (Bild: tesa SE)
tesa SE übernimmt die nie wieder bohren ag weiter
Sharp Europe Headquarters in Hayes bei London: Neue Akquisitionen sollen die Stellung in Markt stärken.
Sharp macht Fachhändler zur Tochter weiter