BusinessPartner PBS

Biella forciert Deutschland-Aktivitäten

Die Biella Deutschland GmbH als Tochter der schweizer Biella-Neher Holding AG wird ihr Sortiment um Standard-Office-Produkte erweitern. Wolfgang Kleinholz verstärkt das Sales-Team.

Die Biella Group mit Fertigungsstandorten in der Schweiz, Polen, Ungarn sowie den Niederlanden zählt zu den bedeutenden europäischen Herstellern von Büroartikeln. Das Sales-Team in Deutschland wird seit Oktober von Wolfgang Kleinholz als Vertriebsleiter Office verstärkt. Kleinholz kann auf umfangreiche Branchenerfahrung, zuletzt lange Jahre bei Atlanta sowie Smead Deutschland, bauen.

Biella Deutschland mit Sitz im westfälischen Oerlinghausen war bisher auf das B2B-Geschäft mit individualisierten Office-Produkten spezialisiert. Im Zuge ihrer Europastrategie will die Biella Group die Betreuung ihrer Handelskunden im deutschen Markt im Bereich Standard-Office-Produkte, die bisher direkt aus der Schweiz erfolgte, auf die deutsche Tochter übertragen. Das mehr als 7000 Artikel umfassende Sortiment wird als Basis für ein gezielt auf den deutschen Markt ausgerichtetes Programm gesehen.

Kontakt: www.biella.eu

Verwandte Themen
Als neuer President von PFU will Toru Maki die führende Position im Markt für Dokumentenscanner ausbauen.
Toru Maki ist neuer President von PFU (EMEA) Limited weiter
HÅG – auch nach der Umbenennung der Scandinavian Business Seating in Flokk eine der stärksten Marken der Gruppe.
Aus Scandinavian Business Seating wird Flokk weiter
Das im sächsischen Großdubrau ansässige Unternehmen M & S Vertrieb Service betreibt unter anderem den Online-Shop tintenpool.de.
Canon geht erneut gegen Alternativ-Anbieter vor weiter
Mattias Rothe, Geschäftsführer Leuwico
Leuwico erweitert Maschinenpark weiter
Sylvia Bailey
Rapesco baut Deutschland-Team aus weiter
Lexmark sucht nach dem Rücktritt von David Reeder nach einem neuen CEO.
Lexmark-CEO David Reeder tritt zurück weiter