BusinessPartner PBS

Papierhersteller Portucel gewinnt

Der portugiesische Papierhersteller Portucel konnte seinen Umsatz im ersten Halbjahr 2010 um 22,2 Prozent auf 657,1 Mio. Euro steigern. Dies ermöglichte unter anderem die Inbetriebnahme einer neuen Papiermaschine.

Der ausschlaggebende Punkt für die Umsatzsteigerung ist aber die Erholung der für Portucel wichtigsten Märkte im ersten Halbjahr. 95 Prozent der Portucel-Produkte werden exportiert laut Firmeninfo. Dem Konzern ist so fast eine Verdoppelung des operativen Gewinns auf 125,8 Mio. Euro gelungen. Die Nettoerlöse betragen 90,4 Mio. Euro. Im Vorjahr waren es gerade einmal 47,1 Mio. Euro. Genaue Angaben zur Produktionsmenge oder zu den Gewinnen mit der firmeneigenen Zellstoffproduktion macht Portucel aber nicht.

Besonders die ungestrichenen holzfreien Papiere wie beispielsweise „Navigator“ hätten sich in Europa gut verkauft. Hierbei stiegen die Verkaufszahlen um 20 Prozent, trotz dass die Preise für die Produkte im ersten Halbjahr im Schnitt um drei Prozent im Vergleich zum Vorjahr gefallen seien.

Kontakt: www.portucelsoporcel.com

Verwandte Themen
Nah dran an den Kunden aus Banken und Versicherungen: der neue Flagshipstore von Bene in Frankfurt. (Bild: Bene)
Bene eröffnet neuen Flagship-Store in Frankfurt weiter
perform-IT-Geschäftsführer Armin Alt
perform IT steigt in den US-Markt ein weiter
Markus Vogt
Markus Vogt bei Trodat als Vertriebsleiter gestartet weiter
MHS-Geschäftsführerin Simone Schroers
Brother integriert FMAudit in „Print Smart“ weiter
Johannes Bischof, President Konica Minolta Business Solutions Deutschland
Konica Minolta führt Geschäftsbereiche zusammen weiter
Tibor Hoffmann unterstützt ab sofort die Aktivitäten des schwedischen Büromöbelherstellers als Next Office Concept Manager.
Tibor Hoffmann verstärkt Next-Office-Team bei Kinnarps weiter