BusinessPartner PBS

Pelikan: Zuwachs dank Zukauf

Die Pelikan Holding hat für das erste Halbjahr 2014 eine positive Zwischenbilanz gezogen. Dank der Integration von Herlitz PBS sind Umsatz und Gewinn gestiegen.

Pelikan-Standort in Hannover
Pelikan-Standort in Hannover

Die Nettoumsätze stiegen nach eigenen Angaben im Vergleich mit dem Vorjahreszeitraum um mehr als ein Drittel auf 136,6 Millionen Euro, der Gewinn kletterte um 13 Prozent auf acht Millionen Euro. Der Zuwachs ist vor allem Ergebnis der Integration des Geschäfts von Herlitz PBS in Deutschland und Österreich in die Pelikan Vertriebsgesellschaft mbH & Co. KG zum 1. März. Angaben zur Entwicklung der Umsätze ohne diesen Sondereffekt machte Pelikan nicht. Für das zweite Halbjahr 2014 erwartet die Holding aufgrund von Restrukturierungskosten ein schwächeres operatives Ergebnis als im vergangenen Jahr. Die Reorganisation werde Pelikan jedoch in die Lage versetzen, den positiven Trend in den kommenden Jahren fortzusetzen, heißt es im Halbjahresreport. Zugleich wolle man sich weiter auf die wachsenden Märkte in Lateinamerika konzentrieren.

Kontakt: www.pelikan.com

Verwandte Themen
Gebäude der Francotyp-Postalia-Zentrale in Berlin-Pankow
Francotyp-Postalia auf der Digital Office Conference weiter
Martin Denk, Geschäftsführer und Inhaber von docuFORM
„Global Printer Driver“ von docuFORM erhält deutsches Patent weiter
Glamox richtet seinen Marktauftritt stärker an der Marke Glamox aus.
Glamox-Gruppe konzentriert sich weiter
Sophia Strobel ist neue Marketing Managerin bei cop software
cop software erweitert Marketing und Vertrieb weiter
Unter dem Motto „Alle gegen Oliver Neuville“ haben Fachhändler dann an jedem Spieltag die Möglichkeit, attraktive Preise zu gewinnen.
Kyocera Bundesliga-Tippspiel startet weiter
Lutz Ottersbach ist neuer Head of Direct Sales bei Xerox in Deutschland
Lutz Ottersbach verantwortet Direktvertrieb von Xerox weiter