BusinessPartner PBS

Stewo AG stellt Betrieb ein

Der Wolhuser Geschenkverpackungs-Hersteller Stewo AG sieht sich gezwungen, den Betrieb einzustellen und die Bilanz zu "deponieren", so heißt es in der heutigen Medienmitteilung.

Vor dem Hintergrund der Finanzkrise hätte sich die Kreditsituation dramatisch verschärft. Auch ein Verkauf des Unternehmens sei daran gescheitert, dass derzeit keine Kredite für die Unterstützung einer Übernahme vergeben werden. Von der Maßnahme betroffen sind 123 Mitarbeiter, für die derzeit sozialverträgliche Lösungen ausgearbeitet werden.

Die Kreditsituation des Unternehmens hatte sich seit einigen Monaten verschärft und mündete schließlich in der Kündigung sämtlicher Darlehen. Als Lösungsalternative hatte der Verwaltungsrat einen Verkauf angestrebt. Die Verhandlungen führten bis zu einem unterschriftsreifen Vertrag, der jedoch in letzter Minute nicht unterzeichnet werden konnte, da die involvierten Banken eine Finanzierung verweigerten. Die Stewo Holding AG war im April 2006 durch Bax Capital Advisors AG übernommen worden. Der anschließend eingeleitete Turnaround hätte zu positiven operativen Resultaten geführt, sowohl in 2007 als auch bis Ende Oktober 2008, heißt es in der Mitteilung.

Kontakt: www.stewo.com

Verwandte Themen
Pelikan International Corp. Berhad drängt die Minderheitsaktionäre aus der Pelikan AG und hat alle Anteile übernommen.
Pelikan Int. Berhad wird Alleineigentümer der Pelikan AG weiter
Dinkhauser Kartonagen in Hall stattet sein Team mit E-Autos aus. (Bild: Dinkhauser)
Elektro-Fuhrpark für Dinkhauser Kartonagen weiter
Thomas Bergmann
Thomas Bergmann bei styro gestartet weiter
Mithilfe des „PRINT-GREEN“-Programms von Kyocera Document Solutions wurden nicht nur 96.000 Tonnen CO2 kompensiert, sondern auch 44.000 effiziente Haushaltskocher im Siaya-Gebiet installiert und so die Lebensbedingungen von mehr als 200.000 Menschen verbe
Kyocera spart über 96.000 Tonnen Kohlendioxid ein weiter
Christoph Thomas und Rudolph Hanke (rechts)
Hama-Geschäftsführer geht in Ruhestand weiter
Thomas Nöth
Thomas Nöth ist neuer Regionalleiter West bei Kinnarps weiter